27.10.11 09:43 Uhr
 117
 

Bilaterales Projekt: Ukraine will Trägerraketen in Brasilien starten

Die im Rahmen des Projektes "Alcantara Cyclone Space" vorbereitenden Arbeiten für den Start ukrainischer "Zyklon-4"-Raketen in Brasilien sollen bis 2013 abgeschlossen sein. Das erklärte der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch gegenüber der brasilianischen Zeitung "O Globo".

An dem Projekt sind beide Länder, Brasilien und die Ukraine, beteiligt. Es werde ein finanzieller Erfolg sein, weil die Raketenabschüsse deutlich kostengünstiger seien als anderswo. Das erklärte der ukrainische Botschafter Igor Gruschko gegenüber der Presse.

Bei "Zyklon-4" handelt es sich um ein dreiphasiges Einweg-Trägersystem. Es gewährleiste eine höhere Effizienz beim Start und mehr Sicherheit, heißt es. Die Ukraine ist im Raketengeschäft stark engagiert und hat in den vergangenen zehn Jahren 120 Raketenwerfer in Dienst gestellt.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brasilien, Ukraine, Rakete, Projekt, Raumfahrt
Quelle: www.presseportal.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?