27.10.11 09:33 Uhr
 232
 

USA: Kanone des Piratenschiffes "Queen Anne´s Revenge" geborgen

Das Piratenschiff "Queen Anne´s Revenge" gehörte einst dem Piraten Blackbeard und sank vor knapp 300 Jahren. Das Wrack liegt in einer Tiefe von etwa sechs Metern in der Nähe des Küstenorts Beaufort. Nun konnte man die 13. Kanone von dem Wrack bergen.

Am Mittwoch gelang es Tauchern eines der Bordgeschütze an Land zu bringen. Die Kanone wiegt an die 900 Kilo und ist knapp 2,4 Meter lang. Das Fundstück soll in einem Labor gründlich untersucht werden, wurde aber jetzt für kurze Zeit im Seefahrtsmuseum in Beaufort präsentiert.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die "Queen Anne´s Revenge" ursprünglich "La Concorde" hieß. Das war ein französisches Sklavenschiff, welches von Blackbeard und seiner Crew gekapert wurde. Sechs Monate später soll es dann bei Beaufort auf Grund gelaufen sein.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schiff, Pirat, Wrack, Kanone
Quelle: www.ajc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?