27.10.11 08:31 Uhr
 5.055
 

Hypnose: Forscher finden Beweis für Existenz

Finnische und schwedische Forscher haben nun bewiesen, dass es tatsächlich einen hypnotischem Zustand gibt.

Paradoxerweise wurde der starre Blick bislang von Forschern und Wissenschaftlern nie genauer untersucht. Den Grund hierfür sehen die Forscher in dem Umstand, dass sich dieser starre Blick nicht bei allen Hypnotisierten einstellt.

"Die Geschichte der Hypnose ist die Geschichte einer langjährigen Kontroverse innerhalb der Psychologie", sagte eine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pepo.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Blick, Beweis, Existenz, Hypnose
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 08:51 Uhr von Doided
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
na ja die news selber liefert nicht den beweis, sondern "redet um den heißen brei". die quellle bemüht sich auch nur bedingt. für mich klingt das nicht nach beweisen, sondern thesen, zumal ja selbst eingeschränkt wird, dass der starre blick und augenbewegung nicht bei jedem auftreten.
dass hypnose funktionieren kann, will ich gar nicht bezweifeln.

[ nachträglich editiert von Doided ]
Kommentar ansehen
27.10.2011 10:06 Uhr von erw
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:18 Uhr von raterZ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie sonst können operationen unter hypnose stattfinden?
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:34 Uhr von moempf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dachte, das wäre längst klar.
und ich dachte erst, es geht um den beweis der existenz als solche.
existenz ist bewiesen!
ahh!

AHHHH
Kommentar ansehen
27.10.2011 14:12 Uhr von Botlike
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Komische News: Hier steht gar nicht drin, WIE die Forscher jetzt die Existenz der Hypnose bewiesen haben...
Kommentar ansehen
27.10.2011 14:38 Uhr von alphanova
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Müllnews aus Müllquelle, ergo Minus
Kommentar ansehen
27.10.2011 15:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich war schon live dabei wie meine Kameraden bei einer Live-Vorführung mitten unter dem Publikum hypnotisiert wurden. Das habe ich selbst gesehen und die Kameraden haben sich anschliessend an nichts erinnert. Das reicht mir persönlich als Beweis.
Kommentar ansehen
27.10.2011 15:59 Uhr von Nerdi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt: keine Hypnose, es gibt aber Menschen, die Daran glauben, und sich entsprechend verhalten - betrifft auch die Akkupunktur, und 1000 andere Sachen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 17:52 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@erw: Ob nun Meditationszustand oder Hypnose!?!
Man kann es nennen wie man will, dass sind nur vom Menschen erfundene Worte!
Kommentar ansehen
27.10.2011 19:43 Uhr von Fred_Flintstone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nerdi: So einen Unfug wie deinen Kommentar habe ich selten gelesen.

Trancezustände wie in der Hypnose verwendet sind wohl unbestritten und werden schon immer z.B. bei schamanischen Ritualen verwendet. Gute Geschichtenerzähler haben von jeher nichts anderes gemacht und wenn ich mir religiöse Zeremonien ansehe finde ich das auch weltweit. Wenn sich ein Kind verletzt hat und man sagt dem Kind, wenn man auf die Wunde bläst vergehe der Schmerz... dreimal darfst du raten... Ja, auch das ist ein hypnotisches Sprachmuster!

Wenn du dich nicht auskennst, dann halte dich besser raus aus so einer Diskussion! Falls du Geschichten wie Ausplaudern von Geheimnissen, Mord unter angeblicher Hypnose usw. meinst gebe ich dir recht, aber dann schreibe das auch!

Die Bezeichnung Hypnose ist abgeleitet von Hypnos, einem Gott des Schlafs, weil man dachte, Hypnotisanden würden schlafen, was natürlich keineswegs der Fall ist. Da ist man heute weiter in der Erklärbarkeit.

Eindeutige Merkmale sind Veränderung der Atmung, REM (ja, wie die im Schlaf), sinkender Blutdruck, vermehrter Tränenfluss und noch einige mehr. Diese Effekte sind schon lange messbar und mehrfach dokumentiert.

Im Netz gibt es viele gute Erklärungen, wie Hypnose wirkt und was machbar ist bzw. auch, was eben nicht geht.
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:55 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hypnose-fanboys nerven. hypnose funktioniert nicht so, wie es die massenmedien darstellen wollen.

hypnose (suggestion) funktioniert ausschliesslich bei freiwilligen. genaugenommen wird beim "hypnotisierten" die autosuggestion angestossen. was auch immer dann passiert, geschieht FREIWILLIG. sei es "schlafen", schmerzfreiheit oder das durchführen "komischer" aktionen - auch das anschliessende "vergessen" geschieht freiwillig.

und wenn ihr nerdi, erw oder mir noch 1000 minus reindrückt - ihr ändert trotzdem nichts an den fakten. :P
Kommentar ansehen
28.10.2011 16:47 Uhr von Fred_Flintstone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt genau: Nur bei Mitwirkung wird das etwas. Wenn auch leichte Trance mit hypnotischen Sprachmustern erreicht werden kann (Stellen Sie sich mal dieses tolle rote Auto in Ihrer Einfahrt vor!...)

Aber richtige tiefe Hypnose ist das natürlich nicht.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?