27.10.11 06:24 Uhr
 467
 

Israel: Vandalismus gegen Muslime und Christen - "Vergast die Araber" Graffitis

Es häufen sich Vandalismus und Zerstörung christlicher und muslimischer Gräber in Tel Aviv durch jüdische Extremisten.

Auf den Gräbern finden sich Aussagen wie "Tod den Arabern". Auch eine Moschee wurde mit Graffitis beschmiert und anschließend in Brand gesetzt.

Es wird vermutet, dass rechtsradikale jüdische Gruppen dafür verantwortlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zako123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Grab, Muslime, Araber, Vandalismus
Quelle: german.pnn.ps

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 06:24 Uhr von Zako123
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Das mit dem vergasen, erinnert mich an ein schlimmes Ereignis aus der Vergangenheit. Einfach nur Traurig.
Kommentar ansehen
27.10.2011 08:44 Uhr von blobbi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Stress und Krieg zwischen den Religionen.... wo es letztendlich nur darum geht, wer den coolsten imaginären Freund hat.
Hut ab!
Kommentar ansehen
27.10.2011 09:45 Uhr von Phillsen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtsradikale jüdische Gruppen: Muhahaha
Made My Day
Grad die solltens besser wissen.

Lonezealot? Erklärst du´s uns?
Nur n Spass behalt den Blutdruck im Auge ;)

Es sind halt von ihrer Ohnmacht frustrierte Idioten, die gleichen Trottel gibts überall.
Kommentar ansehen
27.10.2011 10:20 Uhr von Canay77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@blobbi: Ich hab den coolsten imaginären Freund. Der gehört keiner Religion an, gehört nur mir :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?