26.10.11 23:02 Uhr
 3.779
 

Bochum: Slogan auf Kleidungsstück wird Neonazi zum Verhängnis

Ein Neonazi und Hartz-IV-Empfänger demonstrierte mit seinen Kameraden am sechsten Juni auf dem Kurt-Schuhmacher-Platz.

Dort wurde er jedoch gleich von den Polizeibeamten einkassiert, da er einen Nazi-Pullover trug. Deswegen wurde er jetzt von einem Bochumer Gericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, da der Schriftzug des Kleidungsstücks einen Aufruf zur Volksverhetzung darstellt.

Konkret prangte der Schriftzug "AJAB" auf dem Pullover, was soviel wie "Alle Juden sind Bastarde" bedeutet. Dies ist eine größtenteils nur für Neonazis verständliche Abwandlung von "ACAB", was wiederum eine Abkürzung für "Alle Polizisten sind Bastarde" darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nazi, Neonazi, Volksverhetzung, Verhängnis, Pullover
Quelle: www.dattelner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 23:05 Uhr von ElChefo
 
+27 | -13
 
ANZEIGEN
Tja "dumm gelaufen". Vollidiot.

Gehört an den Pranger gebunden und ausgelacht.
Kommentar ansehen
26.10.2011 23:51 Uhr von TeKILLA100101
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
das ist auch unheimlich: wichtig zu erwähnen, dass er hartz 4 empfänger ist...

darf man diese acab dinger denn anziehen? sehe damit andauernd welche rumlaufen..
Kommentar ansehen
26.10.2011 23:56 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
"Konkret prangte der Schriftzug "AJAB" auf dem Pullover, was soviel wie "Alle Juden sind Bastarde" bedeutet"

Nein, das ist Englisch. Sonst müsste es "AJSB" heißen.

@Topic
Kann man nich´ ein Gehäge im Zoo für diese Tierchen einrichten? Da wir nun wissen, dass wir nicht in einer Demokratie leben, können wir die Birnen doch gleich wegsperren?

@TeKILLA100101
"darf man diese acab dinger denn anziehen? sehe damit andauernd welche rumlaufen.. "

Alles Christen Außer Buddha...ich denk, da stimmt dir jeder Pfarrer zu ;)

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
27.10.2011 00:18 Uhr von ElChefo
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ZiemlichBelanglos knapp vorbei klug geschissen.

Da "ACAB" für All Cops Are Bastards steht, ist die Analogie dazu für "AJAB" eben All Jews Are Bastards. Insofern schon korrekt. Da steht ja auch nicht "es heisst", sondern "bedeutet soviel wie".

...aber wo wir schon dabei sind: Gehege schreibt man "e".

Am Rande:
Das Kürzel ACAB gilt als Kollektivbeleidigung und fällt damit aufgrund der nicht näher definierbaren beleidigten Menge eben nicht unter den Tatbestand der Beleidigung.
...allerdings ist es genauso weitverbreitete Rechtsprechung, das ein Polizist, der sich durch Ausspruch oder Zurschaustellung beleidigt fühlt, auch recht bekommt.
Da gibt es - genau wie bei dem öft zitierten Urteil hinsichtlich "Soldaten sind Mörder" keine Präzedenzien, sondern es wird immer im Einzelfall beschieden.
Kommentar ansehen
27.10.2011 00:37 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ElChefo
"Da steht ja auch nicht "es heisst", sondern "bedeutet soviel wie"."

Mja, aber ich finde das in der News etwas verwirrend. Kann man doch gleich beim Englischen bleiben? Oder kann man nicht davon ausgehen, dass das hier verstanden wird?

"...aber wo wir schon dabei sind: Gehege schreibt man "e"."

Dankä. Mit solchen Wörtern tue ich mich immer schwär.

Mit ACAB muss aber nicht zwingend eine (kollektive) Beleidigung gemeint sein...aber Abkürzungen sind schon was tolles ^.^

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
27.10.2011 00:44 Uhr von ElChefo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ZiemlichBelanglos: Mal abgesehen von der Stichelei... ;-P

...ging mir bei der "Kollektivbeleidigung" nur um die gängige Rechtsprechung. Um den Begriff kommt man früher oder später in der Verhandlung nicht drum herum.
...auch wenn ich es schon befremdlich finde, was die Richter da geritten hat. Genau genommen passt der Wortlaut des §130, speziell Absatz 2 perfekt auf diesen Sachverhalt. Im Übrigen auch auf die Äusserung "Soldaten sind Mörder". Ist halt wieder so ein Kuriosum der praktischen Rechtsprechung vs. dem Wortlaut der Gesetzestexte.
Kommentar ansehen
27.10.2011 00:56 Uhr von Montrey
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Leute überlegt: doch mal man wird wegen 4 Buchstaben verurteilt "AJAB" was kommt als nächstes "ADAC" ?
Kommentar ansehen
27.10.2011 01:03 Uhr von ElChefo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Montray, Johnny: "Der Angeklagte hatte eingeräumt, das Kleidungsstück über einen speziellen Versandhandel bestellt zu haben. Auch legte er ein Geständnis ab,"

...Zitat aus der Quelle.
...in Verbindung mit einer rechten Demo dürfte das kaum Fragen offen lassen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 01:43 Uhr von Metalian
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Der Titel in der Quelle ist ja echt mal der Hit.

"Hass-Pullover: Angeklagter hetzte gegen Juden"

Also nen Pullover zu tragen, auf den 4 Buchstaben aufgedruckt sind, die alles Mögliche bedeuten könnten, gilt jetzt schon als Hetze?

"Hass-Pullover" ?

Darüber kann man doch nur noch lachen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 01:57 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Metalian: "Also nen Pullover zu tragen, auf den 4 Buchstaben aufgedruckt sind, die alles Mögliche bedeuten könnten, gilt jetzt schon als Hetze?"

Jede Aneinanderreihung von Buchstaben kann alles Mögliche bedeuten. Solange, bis sich eine genügend große Gruppe von Menschen auf eine gemeinsame Bedeutung verständigt haben. Dass das hier nicht der Fall wäre, ist eine schlechte Ausrede, denn offensichtlich gibt es ja Shops die diese Pullover verkaufen und vor Gericht wurde die Bedeutung von "ACAB" bestätigt. (von dem Geständnis mal abgesehen)

" "Hass-Pullover" ?

Darüber kann man doch nur noch lachen."

Da muss ich dir recht geben. Nach BILD-Manier zusammengesetzte Substantive ("Porno-Wirbel", "Sex-Monster"...) lassen eine News ziemlich unseriös erscheinen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 02:27 Uhr von McK4y
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
ANAL -: All Nazis Are Losers! XD
Kommentar ansehen
27.10.2011 02:32 Uhr von roadblock
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Deutsche Rechtssprechung *unglaublich*: > Mit dem Urteil blieb das Gericht weit unter dem
> Antrag der Staatsanwaltschaft von neun Monaten
> Freiheitsstrafe ohne Bewährung.

...wegen lächerlicher 4 Buchstaben die nur ein paar Leuten aus einer gewissen Szene was sagen :-(. Und der Herr Staatsanwalt sieht da natürlich sofort Handlungsbedarf, wie es sich in Deutschland so gehört mit seinen gestörten Politikern + Justizangestellten die allesamt ein Problem mit der Vergangenheit haben. Ist logisch das da aus einer Ansammlung von Buchstaben sofort Volksverhetzung wird, ganz klar XD. Und das Urteil wurde natürlich "im Namen des Volkes" gefällt ...

De facto: lauft nie wieder mit nem Shirt herum wo nur ein paar belanglose Buchstaben draufgedruckt sind oder nur ein einziges Wort sonst kann´s Euch passieren das ihr einkassiert werdet für irgend ein Verbrechen das dem entsprechenden Polizisten gerade einfällt!
Kommentar ansehen
27.10.2011 03:13 Uhr von cheetah181
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
roadblock: Aus der Quelle:
"Der Angeklagte stand bereits unter laufender Bewährung wegen Körperverletzung."
Kommentar ansehen
27.10.2011 06:54 Uhr von ChrissCross
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@roadblock: OMG!!!

Es geht nicht um "lächerliche 4 Buchstaben" sondern die Bedeutung...

H... H..... sind auch nur 10 lächerliche Buchstaben -.-
Kommentar ansehen
27.10.2011 07:43 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed: doch, bist du.
es gibt keinen grund für einen geistig gesunden menschen, sich faschoklamotten anzuziehen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 07:55 Uhr von Sarkastomat
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed: da muss ich Jesus Schmidt recht geben.
Das ist als würde man als Handballfan mit Fußballtrikots durch die Gegend laufen, weil damit die Chance größer ist, blöd angemacht zu werden. Und wer lässt sich denn bitte freiwillig für etwas dumm anschauen, womit er nichts zu tun haben will. Hirnrissig!
Kommentar ansehen
27.10.2011 08:15 Uhr von wrazer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt; @Johnny_Speed: Thor Steinar ist keine Rechte Marke mehr und vielleicht wird das auch irgendwann vom gemeinen Volk begriffen. Seitdem Sie nach Dubai verkauft wurde und jetzt sogar recht bunte Motive benutzt wird sie von der rechten Szene gemieden.

Ich finds trotzdem traurig das einige sich so in ihrere Freiheit einschränken lassen, dass Sie Modemarken wegen bestimmten Gruppen meiden. Solange da nicht eindeutige Aussagen drauf sind bekennt man sich auch nicht zu einer Szene. :-D Alle die Ed Hardy tragen sind Idioten und alle die Jack&Jones tragen sind Mitläufer. Da bin ich ja froh das ich die Menschen nicht so auf Grund Ihrer Kleidung reduzieren muss. Sowas intolerantes kennt man ja eigendlich auch nur von der rechten Szene....
Kommentar ansehen
27.10.2011 08:25 Uhr von ChrissCross
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hab noch nie gehört: das Jack&Jones Träger mitläufer sind xD(kein Auslach)
Kommentar ansehen
27.10.2011 08:55 Uhr von groteesk
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ed hardy des mit jack & jones hab ich auch noch nich gehört.
vlllt kauf ichs ja deswegen nicht ^^

aber des Vorurteil mit ed hardy stimmt zu fast 100%
Kommentar ansehen
27.10.2011 09:02 Uhr von Sarkastomat
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@wrazer: Um kurz aus Wiki zu zitieren:

"Der Brandenburger Verfassungsschutz[3][4], einige zivilgesellschaftliche Organisationen und Antifa-Gruppen sowie die meisten Medienberichte sehen in Thor Steinar ein Erkennungsmerkmal der neonazistischen Szene..."

Auf gut Deutsch: Dieses Bild kursiert nach wie vor in den meisten Köpfen.

Und ich habe keinerlei Interesse daran, mit sowas in Verbindung gebracht zu werden. Dies hat in meinen Augen auch nicht das geringste mit Freiheitsbeschneidung, sondern eher mit einem gesunden Selbstbild zu tun.
Zumal man einfach damit rechnen muss, dass einem nicht undbedingt Sympathien entgegenschlagen, wenn man mit sowas rumläuft. Und wozu sollte sich jemand selbst den Stress aufbürsten, sich für etwas rechtfertigen zu müssen, womit er/sie nichts zu tun hat?

Macht für mich einfach keinen Sinn. So toll und einzigartig sind die Klamotten ja wohl nicht, dass sich keine Alternative ohne eine derartig beschissene Vorgeschichte finden ließe... die Marke hat ihren Ruf weg. Und ich nehm mir die Freiheit sie dafür offen abzulehnen, unabhängig davon, wem das Teil mittlerweilen gehört. Wenn die den Ruf hätten ablegen wollen, hätten sie zumindest den Namen geändert. Meine Meinung.
Kommentar ansehen
27.10.2011 09:39 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe was neues und hoffe ich werde dafür nicht auch verhaftet ...

ANAI ... für all nazis are idiots

oder wie wäre es mit

AKGKDSDAELSI

für Alle Kinder Garten Kinder Die Sich Dumme Abkürzungen Einfallen Lassen Sind Impo*ent


Ich frag mich ehrlich gesagt, was dämlicher ist, ein Nazi der sich wie ein Kleinkind eine Abkürzung ausdenkt weil er das andere nicht schreiben darf, oder ein Staatsanwalt/Polizist der das Kindergartenspiel mitspielt und sagt "ätschi ich weis was die Abkürzung heissen soll dafür bekommst du strafe".

Alle drei gehören wegen Blödheit eingesperrt.
Kommentar ansehen
27.10.2011 10:09 Uhr von Nona
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed: Nachdem ich gerade deinen Kommentar in einer anderen News gelesen habe(Nazi-Tattoo-Entfernung), willst du hoffentlich nicht behaupten, dass du nicht zumindest mit dieser Szene sympathisierst. Von daher ist dein Kommentar, dass diese Klamotten nichts mit der Szene zu tun haben, hinfällig.
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:34 Uhr von ente214
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
klar: die berühmte "thor steinar qualität" wird dadurch erreicht, dass die in nem textilsweatshop in polen hergestellt wird.
johnny, du bist echt ein knüller....
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:22 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ente214: Besonders lustig ist auch habe ich neulich im Fernsehen gesehen, dass die NPD ihren Wahlpropagandabus aus Kostengründen in Polen hat reparieren lassen :D

LOL soviel zu DEUTSCHER Qualität oder besser DQ :D
Kommentar ansehen
27.10.2011 21:12 Uhr von slowbow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
völlig verdrehte Überschrift: Was soll der Scheiß !

..... wird dem Nazi zum Verhängnis?????????????

Ist das die Anleitung, wie er es besser machen soll ?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?