26.10.11 22:55 Uhr
 939
 

"Die Super Nanny": Eltern mobben ihr eigenes Kind und lassen es rauchen

Bei der Sendung "Die Super Nanny" kam es zu Mobbing seitens der Eltern. Sie beleidigen ihren eigenen 14-jährigen Sohn auf extreme Weise und erteilten ihm sogar ein Aufenthaltsverbot fürs Wohnzimmer.

Außerdem lassen die Eltern den 14-jährige Patrick sogar vor ihren Augen rauchen, allerdings nur innerhalb der Wohnung, in der Öffentlichkeit ist es ihm verboten.

Dazu kam noch, dass sie Patrick und seine Schwester mit Ausdrücken wie "Pfeife" oder "Idiot" beleidigten. Daraufhin half die Super Nanny der Familie mit intensiven Gesprächen und konnte den Eltern auf diese Art die Augen öffnen, dass ihr Verhalten auf Gewalttätigkeiten in der eigenen Kindheit zurückzuführen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, RTL, Eltern, Mobbing, Die Super-Nanny
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 23:18 Uhr von Exilant33
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Inzinierter Müll, das passiert jeden Tag, überall auf diesen Planeten
Kommentar ansehen
27.10.2011 02:22 Uhr von McK4y
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Immer das selbe Das führt immer darauf hinaus, dass die Eltern/ alleinerziehende (fünffache) Mutter selbst "schlimme" Dinge in ihrer Kindheit erlebt haben/ hat.
Also mal ganz ehrlich: Was ist denn hier los? Hab ich irgendwas nicht mitbekommen?! Auch ich habe schlimme Dinge erlebt, weshalb ich alles geben werde, dass es meine Kinder besser haben werden!!!
(Auch wenn alles inszeniert ist - es gibt genug GENAU solche Eltern in Deutschland!)
Kommentar ansehen
27.10.2011 09:16 Uhr von zkfjukr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
sind wir hier auf Episodenführer.de?
das zeug ist gescriptet => also geschauspielert, und hat soviel wahrheitsgehalt wie wenn ich eine News von dem Selbstmord von Romeo und Julia schreibe...
Kommentar ansehen
27.10.2011 09:52 Uhr von w0rkaholic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen der Inszenierung: Wenn man sich zum Vergleich beispielsweise mal "Barbara Salesch" oder ähnliche Sendungen ansieht, dann wirken die Charakter bei Zwegat und Co. doch schon irgendwie glaubwürdiger. Also entweder sind es viel bessere Schauspieler, oder es ist zumindest teilweise echt. Besonders bei den Kindern kann es doch eigentlich nicht wirklich gespielt sein?

Ok, man kann natürlich auch wenn man lange genug dreht, die passenden und glaubwürdigen Szenen zusammenschneiden. Da gab´s auch mal bei fernsehkritik.tv was passendes zur Katja Saalfrank.

Ist schon irgendwie frustrierend, dass man eigentlich nichts mehr im TV glauben kann, am besten einfach mal abschalten ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?