26.10.11 19:40 Uhr
 335
 

Libyen: Der Sohn von Muammar al-Gaddafi will sich stellen

Während sein Vater vergangene Woche im Kampf gegen die Rebellen ums Leben kam, gelang Saif al-Islam al-Gaddafi die Flucht. Sein Aufenthaltsort ist seitdem unbekannt. Unbestätigten Gerüchten zu folge plant er nun aber sich dem internationalen Gerichtshof in Den Haag zu stellen.

Ihm werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Mit ihm will sich auch der ehemalige Geheimdienstchef Abdullah al-Sanussi ergeben.

Die Familie Gaddafi plant in Den Haag die NATO wegen Kriegsverbrechen zu verklagen. Sie behaupten, die Tötung Gaddafis war eine gezielte Aktion und verstoße somit gegen die Statuten des Strafgerichtshofes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DEvB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Sohn, Libyen, Islam, Saif al-Islam
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 19:40 Uhr von DEvB
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Falls er sich wirklich stellen sollte, wäre dies hoffentlich ein Schlusspunkt. Die Klage der Familie halte ich dagegen für wenig aussichtsreich.
Kommentar ansehen
26.10.2011 21:46 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Den legen die auch "ausversehen" um oder man findet ihn mit 20 Messersteichen im Rücken und erklärt das das Grauen des Regimes seines Vaters ihn in den Selbstmord trieb.

Das man Gaddafi gezielt getötet hat ist kein Geheimnis, das war schon vor Monaten klar. Die Rücksichtslosigkeit und Brutalität mit der man in Libyien vorging ließ schon darauf schließen. Was man aber nicht beachtet ist das man den Menschen töten kann, aber nicht den Gedanken.
Kommentar ansehen
26.10.2011 22:58 Uhr von Ichimaru
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Schade Gaddafi wird in Den Hagg nicht weit kommen. Er wird nur vor ein Leeres Gericht gestellt und für Schuldig befunden während die NATO sich das Öl schnappt und weiter die Bürger ausbeuten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?