26.10.11 18:22 Uhr
 383
 

Stuttgart: Ausstellung zeigt den vielseitigen Sex unter Tieren

Bis 20. Mai nächsten Jahres kann man die Ausstellung "Sex" im Stuttgarter Schloss Rosenstein besuchen. Die Ausstellung dreht sich um das Liebesleben der Tierwelt. Darüber, in welchen Variationen sich Tiere fortpflanzen.

Zum Beispiel, wie Clownfische von heut auf morgen ihr Geschlecht ändern können. Oder dass die Wespenspinne ihr Männchen nach dem Akt vernascht und das wortwörtlich. Einige Tierarten, wie zum Beispiel der Rampenfußkrebs können ihr Geschlechtsorgan auf ein Vielfaches der eigenen Körpergröße verlängern.

Männliche Bettwanzen sparen sich das Prozedere um die Liebelei ganz und stecken ihren Penis in die Bauchhöhle des Weibchens. So ist der Samen direkt beim Ei. Um die Treue zu sichern, verschließen zum Beispiel Eichhörnchenmännchen den Scheideneingang des Weibchens nach dem Akt mit einem Sekret.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Nachrichten, Wissenschaft, Ausstellung, Stuttgart, Gewalt, Gefühl
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?