26.10.11 16:00 Uhr
 6.300
 

ProSieben: "Big Bang Theory" mit guten Quoten

Die US-Serie "The Big Bang Theory" entwickelt sich bei ProSieben allmählich zum Quotengaranten. Am Dienstagabend erzielte das Format ab 22:40 Uhr sehr gute Werte. So verfolgten 1,68 Millionen Zuschauer die erste Folge, danach waren noch 1,49 Millionen und abschließend 1,25 Millionen Zuseher dabei.

Die Marktanteile reichten dabei von 7,7 bis hin zu 8,9 Prozent. Auch in der werberelevanten Zielgruppe (14- bis 49-Jährige) kam die Serie auf überzeugende Reichweiten.

Die zuvor ausgestrahlten Episoden der US-Serie "Two and a Half Men" scheinen hingegen derzeit ein wenig zu schwächeln. Überraschenderweise war der Marktanteil bei der neuen Folge sogar noch niedriger, als bei den darauf folgenden alten Episoden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, ProSieben, Marktanteil, Two and a Half Men, Reichweite, The Big Bang Theory
Quelle: www.quotenmeter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 16:03 Uhr von BoscoBender
 
+10 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:07 Uhr von Allmightyrandom
 
+35 | -13
 
ANZEIGEN
Gibts: jetzt zu jeder TV-Sendung täglich die Quoten als News?!?
Da gibt es von mir ein -!

@ über mir:

Du glaubst doch nicht wirklich dass die Mehrheit der Leute die physikalischen Diskussionen versteht oder sich dafür interessiert?! Das sind die "Sidegags", von denen kaum jemand wirklich etwas hat, ausser dass man über die Physiker lachen kann. Aber wenn ich Sheldon als Doppler-Effekt verkleidet sehe und mir die meisten Leute nicht mal den (stink)einfachen Doppler-Effekt erklären können, was sollen Sie dann von der Stringtheorie oder einer Einstein-Rosen-Brücke halten?

"Geil, ich steh auf Strings. Und Einstein ist der mit den Atomen!" dürfte die Mehrheit der Zuschauer denken... leider. Denn die Serie ist in vielen Punkten echt gut gemacht!

Und jetzt kreuze ich bei Migräne "ja" an ;)

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:11 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:12 Uhr von MarcTaleB
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Ist Dein Kommentar sarkastisch gemeint in Bezug zu Deiner Überschrift? Dann kennzeichne das mal lieber...

Edit:
OK... Dein 2. Kommentar hat meine Theorie bestätigt...

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:05 Uhr von dommen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Serie ist in erster Linie ein Format, welches der Unterhaltung zuträglich sein soll. Keine Plattform für pubertierende Schulabgänger, um sich als intellektuelle darzustellen, in dem sie glauben, die Sendung auf höchstem Niveau diskutieren zu müssen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:35 Uhr von T0b3
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht dafür, dass auf deutsch 99% der Witze verloren gehen. Ich schaue solche Serien (Auch HIMYM, etc.) lieber im Internet auf Englisch. :)
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:39 Uhr von arbeitsloser1
 
+20 | -15
 
ANZEIGEN
ja genau, jetz kommen die wichtigen leute die jede folge jeder serie auf englisch gucken und so tun, als würden sie jeden witz verstehen und jedes wort.
aber auf deutsch geht das alles verloren.

is kla junge
Kommentar ansehen
26.10.2011 18:07 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gute Quote ? Man sollte mal langsam die Leute aufklären, dass eine Quote von 7,7 bis 8,9 % keine gute sondern eine eher schwache Quote ist. Selbst die Simpsons mit ihren schwachen Staffeln, die zum x-ten mal wiederholt werden, schaffen locker zweistellige Werte.
Kommentar ansehen
26.10.2011 18:21 Uhr von Madam_Sprout
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blos gut: da die Serie in Österreich bereits 1 Woche früher ausgestrahlt wird.
Jeden Dienstag Abend ca. 23:30 ist Big Bang Theory Abend, dann sind die 2 Folgen der nächsten Woche im Netz.
Kommentar ansehen
26.10.2011 18:22 Uhr von T0b3
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@arbeitsloser1: Ja, es soll ja noch Menschen geben, die sich gerne bilden. Und Fremdsprachen gehören meines Erachtens nach auch dazu. Ich habe schon als Kind viel Zeit in den USA verbracht und daher liegt mit die Sprache und verstehe auch viele Seitenhiebe auf andere Shows, Sendungen, etc.

Geh mal lieber arbeiten statt andere Menschen aufgrund ihrer Vorzüge zu bewerten. : D
Kommentar ansehen
26.10.2011 18:25 Uhr von _)-ice-only-(_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Oha, ich glaub da vertust du dich, die 8,9 beziehen sich auf alle ab 3j. nicht auf die werberelavanten. da stehen bei folge 3: 17,6% zu buche, was zweifelsohne eine ausgezeichneter wert ist! und da kommen deine simpons wdhs nicht mal entfernt ran.
Kommentar ansehen
26.10.2011 18:54 Uhr von suschu
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@T0b3: Naja zu jeder News einer englischen Serie kommen zig emporlinge die erstmal sagen müssen "blabla nur auf englisch blabla ansonsten nicht gut". Ja manche witze sind auf englisch viel stimmmiger....aber 99% ist einfach mal albern..aber gut siehst du wahrscheinlich so. Davon mal ab...Big Bang Theory in jedem Satz auf englisch zu verstehen finde ich persönlich nicht immer einfach.
Kommentar ansehen
26.10.2011 19:47 Uhr von hamburger89
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@arbeitsloser1: Zu der O-Ton Sache:

Ich schaue mir die Serien auch auf englisch an. Klar gehen im Deutschen einige Wortwitze verloren, das ist aber echt nicht so krass, dass die auf deutsch unschaubar wären, das geht schon klar.

Ich schaue sie mir im O-Ton ganz einfach aus dem Grund an, da dies einfach die pure Form ist, die die Autoren geschrieben und die Schauspieler interpretiert haben, ohne Fremdeinwirkung wie andere Sprache und Sprecher. Das heißt nicht, dass unsere Sprecher schlecht sind, die sind sogar äußerst gut, nur ist es nicht ihre originale Interpretation.

Und nur weil du auf keiner weiterführenden Schule warst, sonst könntest du ja Englisch, musst du andere nicht nieder machen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 19:51 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Läuft halt nur etwas spät die Serie: Die Serie lief ja knapp bis Mitternacht, was meiner Meinung etwas spät ist. Besonders für Leute, die am nächsten Tag schon wieder zwichen 6 und 8 Uhr rausmüssen, was einen Großteil der Erwerbstätigen und Schüler entspricht. Habs mir trotzdem angesehen, weil die Serie einfach genial dafür nehm ich einen müden Morgen gerne Mal in kauf.
Kommentar ansehen
26.10.2011 20:34 Uhr von kirkpatrik
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ BoscoBender: Hast du schon einmal etwas von Satzzeichen und Grammatik allgemein gehört?
Kommentar ansehen
26.10.2011 22:45 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hab auch so gelacht gestern: wo sie ihre ansprache halten sollten und sich alle dabei so leicht am arsch hatten :D
war echt n knaller lange nich so gelacht bei ner serie
Kommentar ansehen
27.10.2011 06:58 Uhr von MetatronTheAugur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Ich weiß nicht, ob jemand, der in seinen Beiträgen derartige orthographische Dissonanzen an den Tag legt, sich wirklich in der richtigen Ausgangslage befindet, in der er über die Intelligenz anderer Menschen urteilen sollte. Für mich klingt das nämlich nach einem waschechten Glashaus-Kommentar.

Schöne Grüße aus Bayern!

[ nachträglich editiert von MetatronTheAugur ]
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:15 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens hat nun auch das Nachmittagsprogramm von ProSieben wieder einiges an Imageschaden vom Sender abwenden können - lieber ständig alte Wiederholungen von HIMYM / TBBT / TAAHM als diese Scripted-Reality-Sozialpornos; und billiger als selbst was zu produzieren ist es bestimmt auch noch.

@dommen:
ja, man merkt manchmal wie billig und oberflächlich Witze aneinandergereiht & Lachschleifen drübergelegt werden, aber das ist eben dieser Chuck-Lorre-Humor wie man ihn auch von TAAHM kennt...
größter Fail bei TBBT bisher (mag sein bzw. ich hoffe dass es nur an der deutschen Synchro liegt) :
Alan Turing wurde als "Alan Turning" bezeichnet o.O
Kommentar ansehen
01.11.2011 21:42 Uhr von erdengott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die Originalgucker: Lasst euch mal von denen, die behaupten dass man sowas nur im Original schauen kann, bei einer Folge ein paar Pointen in "Echtzeit" übersetzen...
Gerade Pointen sind bei solchen Sendungen relativ schwer zu verstehen, sind sie doch gern mal flapsig angelegt, schnell gesprochen, unvollständig oder mit Bezügen zu Geschehnissen die hier eher unbekannt sind. Ohne englische Untertitel versteht man schon einige Wörter nicht.
Ich dachte immer ich wär der einzige der das nicht ordentlich hinbekommt, bis ich mal bei einigen der extrovertierten Originalgucker "nachkontrolliert" habe.
Ne, Leute, die Synchro bleibt für den weit überwiegenden Teil die bessere Lösung.
Die Übersetzungen selbst sind doch iO, was nervt ist die zu ähnliche Stimmlage der männlichen Hauptdarsteller, Sheldons Originaltonfall hätte übernommen werden müssen (schwierig) sowie Wollowitz markantere Stimme (anderer Sprecher mit originalähnlicher Tonlage).

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?