26.10.11 15:58 Uhr
 808
 

Dortmund: Polizei verhinderte geplante Schlägerei zwischen Türken und Kurden

Am Dienstag planten türkische und kurdische Jugendliche, sich zu einer Schlägerei im Dortmunder Stollenpark zu treffen. Ein großes Polizeiaufgebot konnte ein Zusammenkommen der Streitparteien verhindern.

Es wurden Personalien aufgenommen und bei der Leibesvisitation entdeckten die Beamten ein Messer und einen Baseballschläger. Die 16 und 18 Jahre alten Anstifter zu diesem Treffen wurden vorübergehend inhaftiert und erhielten eine Strafanzeige.

Die restlichen Teilnehmer wurden des Platzes verwiesen. Insgesamt wurden drei Personen verhaftet. Der Staatsschutz hat die Bearbeitung aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Türke, Festnahme, Schlägerei, Kurden
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 16:00 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Das si.d Kinder: Die hatten ja nicht mal schusswaffen...
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:03 Uhr von Ned_Flanders
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Bender: echte Männer nehmen nur ihre blanken Fäuste zum Kämpfen.
Es waren höchstwahrscheinlich wirklich nur Kinder.
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:05 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Krise man nicht in meiner Welt Ohne waffen siehst du arm aus...
Finde eh das sowas nicht so ausgetragen werden sollte...


[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:33 Uhr von nonotz
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hätten sie die halt gelassen: die einen hätte man beerdigen können, den rest ins flugzeug stecken
Kommentar ansehen
26.10.2011 16:46 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@nonotz: meinst du sowas wie ein Massengrab ?
So wie früher ?
Na ja, hier im Internet kannst du doch sowas zugeben.
Niemand wird dir deswegen böses nachsagen.

@makak
beim nächsten Treffen solltest du dich mitten rein stellen und lauthals "scheiß Ausländer" rufen.
Dann hätten alle ihren Spaß.
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:07 Uhr von nonotz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
will sagen: wären doch selber schuld, zwingt sie wohl keiner zu so nem unsinn. aber die polizei darf ja wieder für ruhe sorgen...
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:11 Uhr von kulifumpen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man hätte die einfach auf irgendeine grüne Wiese fahren sollen, wo sie sich die köpfe einschlagen können ohne jemanden zu gefährden. Arztkosten natürlich aus eigener Tasche bezahlen. Dann würden die lieben Leute sich sowas direkt nochmal überlegen...
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:17 Uhr von ElChefo
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ned er hat ja recht. Die wollten sich die Köppe einhauen. Sollen sie doch. Nachher kann man bei DEW21 immer noch nen Bagger bestellen und die Reste verbuddeln. Wer noch lebt, wird zusammengeflickt und in den Flieger gesetzt. Wir haben hier sogar nen Flughafen in der Nähe, sprich, der Transport wäre nicht mal teuer gewesen.
...und zur Abrundung wäre nen Gedenkstein aus nem örtlichen Steinmetzbetrieb auch nicht so teuer gewesen mit der Aufschrift "An dieser Stelle schlugen sich dumme Menschen wegen noch dummerer Ideen ihre dummen Birnen ein."
Kommentar ansehen
26.10.2011 19:36 Uhr von Bayernpower71
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja wenn die cousine mit dem cousin.....ne, ich schenk mir weitere erläuterungen
Kommentar ansehen
27.10.2011 11:33 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bayernpower: ich möchte ja deine kleine Welt nicht zerstören, aber Cousin und Cousine können in Deutschland ganz legal heiraten und auch Kinder bekommen.
*Voruteilskiste aufmach*
Also könnt ihr das im tiefsen Bayer auch weiterhin machen
*Kiste zuklapp*
:-)

Zur News muss ich sagen, dass ich den Polizisten den Einsatz auch erspart hätte. Man hätte nur gucken müssen, dass keine unbeteiligten betroffen werden.

Der Rest sind dumme Schläger.
Kommentar ansehen
29.10.2011 13:20 Uhr von Linie_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollns sich doch die schädl einhaun.. ein problem weniger in D
Kommentar ansehen
30.10.2011 07:45 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelegenheit verpasst Da hätten sich also genau die getroffen, wegen denen die große Mehrheit der hier lebenden Türken zu Unrecht einen so schlechten Ruf haben.

Was ich gemacht hätte?

Gelände einzäunen und ringsherum Tribünen aufbauen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?