26.10.11 15:50 Uhr
 354
 

Italien: Tippfehler eines Polizisten beschert einer Fahrerin einen 32.000-Euro-Strafzettel

In Italien hat eine Autofahrerin ein Knöllchen wegen Falschparkens über genau 32.530,44 Euro bekommen. Der hohe Betrag ist einem Tippfehler eines Polizisten zu verdanken.

Beim Eintippen der Jahreszahl vergaß der Beamte eine Zahl. Statt 2008 schrieb er 208. Der Computer rechnete daraufhin den Zeitraum zurück, sodass der Betrag von 32.530,44 Euro herauskam.

"Beim Öffnen des Briefes bekam die Besitzerin des Autos einen Schwächeanfall und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden", berichtet die Tageszeitung "La Repubblica" auf ihrer Internetseite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strafzettel, Summe, Schwächeanfall, Tippfehler, Falschparken
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?