26.10.11 15:42 Uhr
 334
 

Studie verrät: 30 Sekunden Werbung im US-TV kosten bis zu 500.000 Dollar

Ein amerikanisches Werbemagazin hat wie jedes Jahr, das Verhalten der Werbetreibenden im US-Fernsehen ausgewertet.

Ziel war herauszufinden, wieviel ein 30-sekündiger Werbespot bei den jeweiligen amerikanischen Sendern, wie The CW, ABC, FOX, CBS oder NBC, zwischen den jeweiligen TV-Serien kostet.

Ganz oben in der Liste stehen etwa der "Sunday Night Football" (NBC) sowie die Casting Show "American Idol" (FOX), wo TV-Spots mehr als 500.000 Dollar kosten. In den Top 10 finden sich unter anderem "Glee", "Die Simpsons" (FOX) oder aber die CBS Sitcom "Two and a Half Men" wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WannaNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Studie, TV, Kosten, Werbung
Quelle: www.serien-load.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Charlize Theron genoss eindeutige Sexszenen mit Filmpartnerin in "Atomic Blonde"
"Star Wars 8": Was sind Porgs?
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 15:42 Uhr von WannaNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr mich fragt, eine Stange Geld die da in den USA gezahlt wird, wobei mit Sicherheit auch interessant zu wissen wäre, wieviel Euros die deutschen Sender pro TV-Spot nehmen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 22:09 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: kann ich mir nicht vorstellen dass Werbung so viel bringt. Sendervorschauen vielleicht, aber sonst. Sobald Werbung anfängt wird entweder Ton ausgemacht oder zu nem anderen Sender gewechselt. Ich könnte nicht mal sagen was die letzten Monate / Jahre so inder Werbung präsent war. Es kommt so viel Werbung, dass es schon extrem nervt. Früher war Werbung in größeren Abständen und nicht so lange, das ging ja noch einigermaßen. Aber das heute is mehr reines Werbe-TV.
Kommentar ansehen
28.10.2011 08:02 Uhr von Wumpp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In Amerika: kommen pro Block auch nur 3 Minuten Werbung und es geht direkt nach dem letzten Spot weiter, ohne Programmvorschau. Und dort gibts auch keine langweilige Waschmittelwerbung. Bringt dort sicher mehr als so ein 9-Minuten-Block in DE, wo man halt immer umschaltet oder was anderes macht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
Charlize Theron genoss eindeutige Sexszenen mit Filmpartnerin in "Atomic Blonde"
"Star Wars 8": Was sind Porgs?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?