26.10.11 15:24 Uhr
 313
 

Eishockey/Oberliga Süd: Ein Becherwurf wird zum Streitfall

Während des Oberligaspiels des EV Regensburg gegen den VER Selb wurde aus dem Selber Fanblock ein halb voller Bierbecher in Richtung Eisfläche geworfen, welcher sich über einige Zuschauer ergoss. Dies löste einen Einsatz der Sicherheitskräfte aus, welcher aus Sicht der Selber Fans unangemessen war.

Ein Einzelner habe aus Frust einen halb vollen Bierbecher in Richtung Eisfläche geschleudert. Daraufhin sei das Sicherheitspersonal, dass sich zuvor schon als überfordert und überzogen reagierend entpuppt habe, mit unerwarteter und unangemessener Härte gegen die Fans aus Selb vorgegangen, heißt es in einer Erklärung.

Christian Köcher, Vorstand des EV Regensburg, weist diese Vorwürfe zurück. Das Sicherheitspersonal habe keinesfalls überzogen reagiert, zudem sei der Becher absichtlich aus dem Oberrang, wo sich ein Teil des Selber Anhangs befand, auf die Zuschauer darunter geschüttet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fan, Eishockey, Oberliga, Süd, EV Regensburg, Selber Wölfe
Quelle: www.hockeyweb.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?