26.10.11 14:25 Uhr
 135
 

Frankreich: Frau wollte sich wegen Wohnungsnot vor Präsidentenpalast verbrennen

Eine Französin wählte eine bizarre Protestform um vor dem Präsidentenpalast von Nicolas Sarkozy auf ihr Problem aufmerksam zu machen.

Die 68-Jährige wollte zunächst mit einem Minister reden, "um ihr Wohnungsproblem vorzutragen".

Nachdem man ihre Bitte abgelehnt hatte, übergoss sie sich mit Alkohol und zündete sich an. Ein Kleidungsstück brannte bereits, aber eine Polizistin konnte das Feuer rechtzeitig löschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankreich, Feuer, Wohnungsnot
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?