26.10.11 14:08 Uhr
 127
 

China: Regierung verschärft Kontrolle der Sozialen Medien

Die Kommunistische Partei Chinas reagiert auf die rasant ansteigende Anzahl von Usern von Sozialen Medien. Betroffen sind neben den sozialen Netzwerken auch Instant-Message-Services. Diese Medien werden genutzt um "sensible" Themen zu diskutieren.

Konkrete Maßnahmen wurden bisher nicht genannt, erfolgen meist aber bereits kurz nach einer solchen Ankündigung.

China verfügt bereits über das teuerste und am weitesten entwickelte Internetkontrollsystem der Welt. Es kann aber anscheinend mit der geradezu explodierenden Zahl der User von Sozialen Medien nicht mithalten. Diese haben sich innerhalb von sechs Monaten auf 195 Millionen nahezu verdreifacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DEvB
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Regierung, Kontrolle, Zensur, Soziales Netzwerk, Social Media, Soziale Medien
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 14:08 Uhr von DEvB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Vorgehen ist ja nicht weiter überraschend. Bin gespannt ob China auch in Zukunft ihr Zensursystem weiter aufrecht erhalten kann. Die Nutzerzahlen werden ja mit Sicherheit in den nächsten Jahren noch deutlich ansteigen.
Kommentar ansehen
27.10.2011 08:47 Uhr von Trueman80
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kontrolle: Daran sieht man mal eindrucksvoll, wie schwierig es ist, in der heutigen Zeit, mit derlei vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten, ein so hohes Maß an Kontrolle aufrecht zu erhalten.

Trotz drakonischer Strafen und der mit Abstand höchsten Hinrichtungsrate Weltweit, wird es für den Chinesischen Staat künftig immer schwerer das Volk dumm zu halten.

Das Internet birgt sicherlich auch Gefahren, aber ich halte es nach dem Prinzip "Freie Informationen für Jedermann" für eine der wichtigsten Erfindungen der Neuzeit. Dadurch wird es immer schwerer für die oberen 10.000 dem kleinen Mann ein A für ein O zu verkaufen.

Daher sollte sich jedes Volk, mit allem was es hat, gegen eine Reglementierung und Zensur in allen kommunikativen Medien wehren. Somit ist auch die Gefahr staatlich mitgelenkter Medien wie z.B. dem Fernsehen begrenzter.

[ nachträglich editiert von Trueman80 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?