26.10.11 14:11 Uhr
 1.635
 

Zwillinge können verschiedene Väter haben

Christine Luckenbach vom Institut für humangenetische Analytik in Tübingen erklärt, dass die Möglichkeit besteht, dass Zwillinge verschiedene Väter haben können.

Dies ist allerdings nur bei zweieiigen Zwillingen möglich, denn eineiige Zwillinge bilden sich aus einer Eizelle und einem Spermium. Zweieiige Zwillinge entstehen, wenn sich in einem Zyklus einer Frau gleich zwei befruchtungsfähige Eier bilden.

Diese benötigen zwei Spermien. Hat die Frau innerhalb von fünf Tagen Sex mit zwei verschiedenen Männern, können so Zwillinge durch zwei verschiedene Spermien entstehen. Denn die Eizellen sind bis zu fünf Tage befruchtbar und Samenzellen bis zu 48 Stunden befruchtungsfähig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Vater, Zwillinge, Spermium, Eizelle
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 14:14 Uhr von David_blabla
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Daher also:
Eine Blondine kriegt Zwillinge und weint ununterbrochen. Da fragt sie die Schwester, warum sie weine.
Sie antwortet: “Ich weiss nicht, von wem das zweite ist!”

LöL - Unberechtigtes Vorurteil :P
Kommentar ansehen
26.10.2011 15:10 Uhr von Aurora93
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt irgendwie logisch, wieso auch nicht. Aber das hätte man sich auch schon denken können..
Kommentar ansehen
26.10.2011 15:38 Uhr von Pistensau96
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu? Das ist schon seit Ewigkeiten bekannt. Im Tierreich kommt es sogar sehr oft vor, dass ein Wurf aus Jungen verschiedener Eltern besteht.

Keine Frage, das ist ganz gut geschrieben und es kommen weder dir Wörter "Brüste" noch "Skandal" oder "Alarm" vor, insofern eine nette Abwechslung zu dem, was man sonst hier meist so liest. Aber eine Nachricht ist das nicht.
Kommentar ansehen
26.10.2011 19:40 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Minus: Das hab ich vor über 6 Jahren in der Schule gelernt und auch damals wars schon längst bekannt.
So etwas kann und vor allem darf nicht als News durchgehen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 23:55 Uhr von the_dark_shadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steinböcke und Stiere auch! scnr

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?