26.10.11 11:55 Uhr
 612
 

ADAC: Bei Autozubehör aus dem Internet sollte man vorsichtig sein

Vor Autozubehör, welches über das Internet gekauft wird, hat jetzt der ADAC gewarnt. Oft sind die Zubehörteile nicht nur sinnlos. Auch kann von solchen Teilen Gefahr ausgehen.

ADAC-Sprecher Christian Buric ging diesbezüglich besonders auf Düsen, "die Wasserdampf seitlich aus den Kotflügeln spritzen und vortäuschen sollen, dass ein Auto mit einer leistungssteigernden Lachgas-Einspritzung ausgerüstet ist", ein.

Der Einbau eines solchen Zubehörs ist verboten. Gewarnt wird auch vor Zubehörteile wie Holzkugeln als Sitzauflage, Airbag-Abdeckungen und Einschlafwarner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Internet, Warnung, ADAC, Zubehör
Quelle: www.boulevard-baden.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 12:33 Uhr von Pilzsammler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
WTF? "die Wasserdampf seitlich aus den Kotflügeln spritzen und vortäuschen sollen, dass ein Auto mit einer leistungssteigernden Lachgas-Einspritzung ausgerüstet ist"

Also wenn bei jemanden Wasserdampf aus der Seite kommt denke ich als letztes an Lachgas-Einspritzung :)

Das sieht man nämlich eher an den Magnetventilen im Motorraum :P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?