26.10.11 11:12 Uhr
 629
 

Archäologen feiern "Jahrhundertfund" eines Römisches Militärlagers (Update)

Vor kurzem entdeckten Archäologen die Überreste eines 2.000 Jahre alten Militärlagers der Römer bei Olfen im Kreis Coesfeld (ShortNews berichtete). Nun steht fest, es handelt sich um ein Versorgungs- und Militärlager aus der Zeit von Kaiser Augustus.

Das Lager, das direkt an der Lippe liegt und als Übergang diente, den die Römer kontrollierten, ist etwa fünf Hektar groß. Rund um das Lager fanden die Archäologen einen Graben und eine Holzmauer. 1.000 Legionäre konnten so das Lager vor Angriffen schützen.

Weitere Funde wie Gewandspangen, Münzen und Keramik geben spannende Einblicke in den Alltag der Römer. Die Forscher datieren das Lager auf eine Zeit von elf bis sieben vor Christus. Es wird noch Jahrzehnte dauern, um das komplette Lager zu untersuchen, so Chefarchäologe Michael Rind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Militär, Archäologie, Lager
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?