26.10.11 09:51 Uhr
 146
 

Italien: Regierungskoalition einigt sich auf Kompromiss zur Rente mit 67

Es gibt eine vorläufige Einigung der zwischen der Partei von Silvio Berlusconi und der von Umberto Bossi angeführten Lega Nord. Nachdem die Lega Nord eine Anhebung des Rentenalters auf 67 Jahre strikt ablehnte, gab sie nun in diesem Punkt nach.

Die Zahl der Dienstjahre bis zur Rente soll aber nicht erhöht werden. Dieser Kompromiss, der zu Eindämmung der ausufernden Staatsverschuldung in Italien beitragen soll, wird nun den anderen europäischen Ländern zur Bewertung vorgestellt.

Derzeit müssen Frauen bis zum 60. Lebensjahr und Männer bis zum 65. Lebensjahr arbeiten. Eine Rentenreform gilt als besonders lukrative Sparmaßnahme, da Italien für Pensionszahlungen gut 15 Prozent des BIPs verwenden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DEvB
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Rente, Silvio Berlusconi, Kompromiss, Regierungskoalition, Umberto Bossi
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert
Film über Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi geplant
"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben