26.10.11 09:44 Uhr
 322
 

Barack Obama warnt Diktatoren: Sie könnten enden wie Muammar al-Gaddafi

Bei seinem Auftritt in der Tonightshow bei Entertainerlegende Jay Leno fand US-Präsident Barack Obama jetzt deutliche Worte für Diktatoren in aller Welt.

Natürlich sei solch ein Ende selbst für einen Diktator wie Gaddafi nicht schön. Aber es sei eine deutliche Warnung an andere Diktatoren in aller Welt. Zudem habe der Machthaber zuvor mehrere Chancen auf einen Wandel ungenutzt verstreichen lassen, so Obama weiter.

Auf der anderen Seite kritisierte der US-Präsident allerdings die Art wie nach Gaddafis Tod mit dessen Leichnam umgegangen wurde. So etwas sei unwürdig, so Obama. Dabei verwies er auf Osama bin Laden. Damals veröffentlichte die USA keinerlei Bilder vom toten Machthaber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Muammar al-Gaddafi, Osama bin Laden, Diktator
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 10:15 Uhr von maki
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht so ne grosse Fresse, Alter: Auch Du bist nicht unsterblich...
Kommentar ansehen
26.10.2011 10:22 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Osama Machthaber von was?
Todes-Bilder veröffentlichten sie nicht, wohl aber das angeblich Porno-Filmchen gefunden wurden und wie Osama im Penner-Outfit vor seiner "Heimkino-Anlage" sitzt.
Das der Westen Saudi Arabien, das totalitärste Regime im Nahen Osten, gerade in nie gekannten Ausmaßen aufrüstet, obwohl dessen Militär den Aufstand in Bahrain blutig niederschlug- ja, darüber redet er auch nicht, denn dort ist ihr größter Flottenstützpunkt im Indischen Ozean.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:27 Uhr von Katzee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Obama: soll erst einmal seinen eigenen "Laden" in Ordnung bringen, bevor er anderen Ländern droht. Selbst kurz vor der Pleite stehen, kein Geld für Bildung und Sozialprogramme aber schon wieder mit dem Säbel rasseln. Allmählich sollte die UN mal die USA in die Schranken weisen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:27 Uhr von hofn4rr
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
im gegensatz zu: obama hat der schreckliche gaddafi eine vorbildliche krankenversorgung für jedermann auf den weg gebracht.

insachen bildung sähe es im direkten vergleich auch schlecht für obama aus. zumindest finden die lybier mit sicherheit auch noch andere länder auf der weltkarte als das eigene.

den fehler den gaddafi machte war der selbe wie der von saddam hussain.....

der gold-dinar

gaddafis bestrebungen gemeinsam mit anderen afrikanischen ländern ein gegengewicht zum dollar und zum euro zu bilden, konnte natürlich nicht ohne konsequenzen bleiben.

es kam daher nicht von ungefähr, dass das erste ziel der rebellen die lybische zentralbank war...
Kommentar ansehen
26.10.2011 12:18 Uhr von bigJJ
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
asd: Man muss Gadaffi aus zwei Perspektiven sehen:
http://www.m-media.or.at/...

Er hat nicht nur schlechtes gemacht... vielleicht ist das, was in dem text steht ein grund, warum er wegmusste!
außerdem nachdem osama und co. tot sind, muss natürlich ein neuer sündenbock her: gadaffi.
jetzt ist auch der tot!
Was nun? GENAU! Jemand neues wird gefunden der verantwortlich ist für alles böse.
Vielleicht Assad, vielleicht jemand anders...

Ich hoffe irgendwann werden die Verantwortlichen, allen voran Bush und Hillary Clinton für das verurteilt, was sie der Menschheit angetan haben!
Dann wird man den Spieß umdrehen!
Kommentar ansehen
27.10.2011 04:24 Uhr von fakusaman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Barack Obama warnt Diktatoren: Was ist er selber der kleine Öl dieb oooo man lach mich kaputt
Kommentar ansehen
01.11.2011 23:06 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheiliges Jubeln Für wen ist ein ganzes Rudel pseudodemokratischer Islamisten eigentlich besser als ein durchgeknallter Diktator, der außenpolitisch zwar genauso unzuverlässig wie harmlos war aber wenigstens dafür gesorgt hat dass sein Volk nicht verhungert oder verblödet?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?