26.10.11 06:20 Uhr
 1.834
 

Bankrott-Debatten im Parlament: EU-Abgeordneter schläft einfach ein

Zur Zeit wird auch im Parlament der Europäischen Union über die Wirtschaftskrise diskutiert.

Während die Diskussion im vollem Gange war, schlief ein Volksvertreter einfach ein. Bei dem Schuldigen handelt es sich um Czeslaw Adam Siekierski, einen Polen.

Selbst nachdem alle anderen Abgeordneten den Saal verlassen hatten, schlief er einfach weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: EU, Polen, Parlament, Schlaf, Abgeordneter, Bankrott
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2011 07:41 Uhr von Polyhymnia
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Euro hier, Krise dort, Merkel, Sarkozy, ESEF, Kri: sengipfel, Bankenchef, Schuldenschnitt, Zinsen, freiwillige Beteiligung, erzwungene Beteiligung, Demonstrationen, Treffen der Euroländer, Regierungssprecher x sagt.

ich schlaf inzwischen auch immerbei den Nachrichten ein, kann ihn gut verstehen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 08:19 Uhr von hofn4rr
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
in einem: scheinparlament spielt es ohnehin keine rolle wenn jemand fehlt oder schnarcht.
es sieht halt nur schlecht aus, wenn man sich nicht einmal mehr die mühe macht den schein zu wahren.

der ESEF ist längst beschlossene sache (bis auf den hebel) und läuft ohnehin im jahr 2013 aus, wo dann der ESM (ermächtigungsgesetz) in kraft tritt.
ein freibrief der eurozone, das fiat-geld selbst aus dem nichts zu zaubern.

worüber die parlamentarierer eigentlich noch debattieren ist mir ein rätsel... nicken sie doch ohnehin nur alles ab worüber sie selbst nicht einen blassen schimmer haben.
Kommentar ansehen
26.10.2011 09:30 Uhr von lokoskillzZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Heuchler: Wenn jemals ein ESM ( Das so ziemlich dreisteste was ich jemals gehört habe) in Kraft tritt, bin ich weg aus der EU. Die denken auch die können alles abziehen.
Es kotzt so an -.-"
Kommentar ansehen
26.10.2011 10:22 Uhr von machi
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens war er anwesend, nicht wie Koch-Mehrin
Kommentar ansehen
26.10.2011 10:35 Uhr von Peter323
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
bester Job: leicht verdientes Geld :)

Alles abnicken und in der Spur laufen => Karriere machen, beliebt sein

Anwesenheit => nicht erforderlich und wenn man mal da iss, kann man auch ipad, iphone spielen oder Bild Zeitung lesen :)

Jährliche Gehaltssteigerungen => Diätenerhöhung 1-3x im Jahr + Rentenanpassung nach oben --- man muss nichtmal bei seinem Arbeitgeber betteln, man gewährt sich die Steigerungen einfach selbst :)


ein fettes Leben im jetzt und im Alter auf Kosten der Allgemeinheit :)
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:24 Uhr von sv3nni
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
da sieht mans mal wieder: hätte er nen 400 euro würde ihm sofort gekündigt -
aber bei dem 10000 euro job in brüssel muss man ja nix schaffen und kann seelenruhig bei der arbeit ein nickerchen machen und schonmal überlegen in welches steuerparadies man seine kröten in sicherheit bringt
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:28 Uhr von NGC4755
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er schläft, kann er wenigsten keinen Schaden anrichten.
Kommentar ansehen
26.10.2011 12:34 Uhr von fuDDel@
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
eure Vermutungen schön und gut, aber könnte es nicht auch sein, dass er kaum noch Schlaf bekommt, weil er sich mit dem Thema ständig auseinandersetzt und beschäftigt und Stress ohne Ende hat. Und irgendwann schläft man dann halt mal ein, vor allem dann, wenn man nur auf dem Arsch sitzt und anderen zuhören muss.
Ohne die Hintergründe zu kennen, braucht ihn hier niemand verurteilen.

Man muss nicht immer direkt vom schlechtesten ausgehen, dann können wir den Laden gleich abschließen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 12:38 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Man muss nicht immer direkt vom schlechtesten ausgehen"

Ich gehe nur vom mittelfristigen Ende der EU aus. Das "Schlechteste" muss das ja nicht sein...
Kommentar ansehen
26.10.2011 17:50 Uhr von Frankone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum ESM: hier dazu ein Enthüllungsvideo: http://www.jackyoutube.com/...

Irgendwo hatte ich auch noch den kompletten Gesetzesentwurf liegen, finde ihn aber auf die schnelle nicht...

Aber genauso wie im Video vorgelesen, steht es dort drin !

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?