25.10.11 21:50 Uhr
 142
 

Gewerkschaftsstreik: Wiedereröffnung des Musée d’Orsay in Paris zum sechsten Mal in Folge gescheitert

Das Musée d’Orsay in Paris sollte ursprünglich am vergangenen Donnerstag seine Wiedereröffnung feiern, nachdem das Museum um 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche erweitert worden war. Auf Grund von Streiks musste die Wiedereröffnung jedoch verschoben werden (ShortNews berichtete).

Mittlerweile kam es zum sechsten Versuch, das Museum wiederzueröffnen. Jedoch scheiterte auch dieser. Immer noch streikt beispielsweise das Wachpersonal. Von den Streikenden wird die Einstellung von 20 neuen Mitarbeitern gefordert. 34 Stellen seien in den letzten Jahren weggefallen.

Nun macht sich Museumsverwalter Thierry Gausseron Sorgen um das Image des Museums. "Dem Image des Museums tut das nicht gut", sagte er besorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Paris, Mitarbeiter, Streik, Wiedereröffnung
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?