25.10.11 20:38 Uhr
 686
 

Osnabrück: Massenschlägerei nach Gerichtsverhandlung

Einige Mitglieder einer vor Gericht miteinander streitenden Familie haben sich nach dem Gerichtstermin vor dem Osnabrücker Amtsgericht eine Schlägerei geliefert.

Mit Baseballschlägern und sogar Starkstromkabeln verprügelten und verletzen sich elf Männer der beiden verfeindeten Gruppen. Sie waren zwischen 28 und 52 Jahre alt.

Im Vorfeld entschied der Richter am Amtsgericht unmittelbar davor wegen aggressiver darauf verzichtet, ein Urteil in einer Angelegenheit, in der es um Schmerzensgeld ging, zu verkünden. Von der Polizei wurden nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen neun Personen festgenommen. Es gab drei Verletzte, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Osnabrück, Massenschlägerei, Gerichtsverhandlung, Baseballschläger, Starkstrom
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 20:38 Uhr von NetReport2000
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Streit wegen Schmerzensgeld und dann gibt es erneut drei Verletzte. Was eine Schmerzensgeldklage nach sich zieht, bei der es wieder Streit und Körperverletzungen gibt... [editiert]
Kommentar ansehen
25.10.2011 20:43 Uhr von Registrator
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Osnabrück - Vor dem Amtsgericht Osnabrück hat es Montagmorgen eine Massenschlägerei gegeben. Zwei albanische Familien waren aneinander geraten.

http://www.borkenerzeitung.de/...
Kommentar ansehen
25.10.2011 20:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
"unmittelbar davor wegen aggressiver darauf verzichtet"

versteh ich nicht...
Kommentar ansehen
25.10.2011 21:09 Uhr von NetReport2000
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Hier das Original, bevor der Check es versaut hat: Osnabrück: Massenschlägerei nach Gerichtsverhandlung

Einige Mitglieder einer vor Gericht miteinander streitenden Familie haben sich nach dem Gerichtstermin vor dem Osnabrücker Amtsgericht eine Schlägerei geliefert.

Mit diversen zu Schlagwaffen umfunktionierten Gegenständen verprügelten sich elf Männer im Alter zwischen 28 und 52 Jahren gegenseitig.

Der Richter hatte wegen der aggressiven Grundstimmung im Gerichtssaal auf ein Urteil verzichtet. Verhandelt wurde eine Angelegenheit in der es um Schmerzensgeldzahlung ging. Von der Polizei wurden neun Personen festgenommen. Es gab drei Verletzte, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten.

[ nachträglich editiert von NetReport2000 ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 21:21 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
One-Way-Ticket: Tirana, Einreiseverbot.
Tschüss
Kommentar ansehen
26.10.2011 00:40 Uhr von sesh
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2011 04:02 Uhr von iarutruk
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh du hast vollkommen recht. da braucht man bei solchen begebenheiten die nationalität nicht erwähnen, denn es handelt sich sowieso nur um migranten.
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:34 Uhr von sesh
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Dein Posting trieft geradezu vor "Wir sind ja die Besseren, die Anderen haben uns gar nicht verdient"-Manie.

Jaja, am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Die Deutschen sind die "Herrenrasse".

Wenn ich das schon höre: "Welt-Sozialamt"...
Kaum ein Land räubert den Planeten so sehr wie Deutschland.
Kommentar ansehen
27.10.2011 02:47 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@derbelgarath
---- dann finanziere ich das selbst ----

ich kann dir leider kein + geben. dein 1. absatz geht ganz am thema vorbei. jeder einwanderer nach deutschland kommt besitzlos und kassiert von unseren einbezahlten steuergeldern. meine frau hat bei der arbeitsagentur als kassiererin gearbeitet. die könnte bücher schreiben, was da an welche leute geld ausbezahlt worden ist. da hat es menschen gegeben, die meine frau so schlecht behandelt haben, dass ab und zu sogar geheult hat.


----- und vor allem achte ich nicht nur Sitten und Gebräuche dieses Landes, -----

und was machen zum beispiel die in unserem land lebenden muslime? achten die unsere sitten und gebräuche?


----- sondern auch seine Gesetze. -----

achte mal auf den anteil der gesetzesbrecher in prozentualer sicht, wieviel ausländer gesetze brechen und wieviele deutsche.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?