25.10.11 17:54 Uhr
 1.360
 

Passau: 26-Jähriger schläft mit zwölfjährigem Mädchen

Ein 26-jähriger Mann wurde nun vom Passauer Amtsgericht wegen Kindesmissbrauch zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Im Januar diesen Jahres hatte er Geschlechtsverkehr mit einem zwölfjährigen Mädchen. "Ich habe mich in den ersten Telefonaten als 16-Jähriger ausgegeben, erst vor dem Treffen mein wahres Alter genannt", so der Angeklagte. Dass der Sex mit einer Minderjährigen strafbar sei, hätte er nicht gewusst.

Das Mädchen selbst war auch schon vorher sexuell aktiv gewesen. Einer Vergewaltigung widerspricht sie; der Sex sei einvernehmlich gewesen. Inzwischen hat das Mädchen einen 17-jährigen Freund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Mädchen, Minderjährige, Pädophil
Quelle: www.mediendenk.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 18:33 Uhr von Seridur
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
vollidiot: und das goer ist auch nicht besser, wenn man mal einen blick in die quelle wirft
Kommentar ansehen
25.10.2011 18:37 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sex mit Minderjährigen ist auch nicht strafbar, wohl aber mit Kindern.

Ob ihr neuer Freund weiss, dass er ebenfalls mit einem Bein im Gerichtssaal steht?
Kommentar ansehen
25.10.2011 19:57 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"26-Jähriger schläft mit zwölfjährigen Mädchen": Da es mehrere Mädchen sind, wie uns die Überschrift weismachen will, wieso ist in der News dann nur noch von EINEM Mädchen die Rede?!
Kommentar ansehen
25.10.2011 20:36 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Dann gilt wohl auch die Entschuldigung, daß man nicht gewußt hat, daß man so ein Schwein nicht verprügeln darf.

Schläger: "Herr Richter, ich wußte nicht, daß man Kinderschänder nicht verprügeln darf."

Richter: "Naja, das konnten sie ja nicht wissen. Dann lassen wir Sie mal laufen. Und bitte entschuldigen Sie die Unannämlichkeiten."
Kommentar ansehen
25.10.2011 21:31 Uhr von 1234321
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hm, 14 Jahre Altersunterschied: Möchte mal wissen, was Johannes Heesters dazu meint.
Kommentar ansehen
26.10.2011 05:03 Uhr von iarutruk
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
dass das mädchen krank ist und unbedingt therapiert gehört, darauf ist das gericht nicht gekommen. die haftstrafe füür dieses phädophile schein ist nur lächerlich.

inzwischen könnte dieses gör 13 jahre alt sein. was will sie mit einem 17 jährigen freund? das ist doch, wenn es wieder zum geschlechtsverkehr kommt, strafbar sein.
Kommentar ansehen
26.10.2011 09:13 Uhr von Serverhorst32
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
die miese Natur ist schuld !!! Mal ehrlich, was erlaubt sich die Natur, dass es Mädchen so früh geschlechtsreif macht und ein Bedürfnis nach Sexualiät bei Menschen hervorruft?

Das ist sowas von mies und diese drecks Natur gehört verboten und mit Todesstrafe bestraft, denn immerhin steht diese miese Natur im Gegensatz zu den Moralvorstellungen der Masse.

Eine 12 Jährige darf keinen Sex haben, auch wenn sie das möchte sowas hätte Jesus nie gewollt.

Ich schlage vor:

1. Alle Mädchen im geschlechtsreifen Alter, aber unter 16 werden mit Titan-Keuschheitsgürteln zwangsausgestattet um sie vor sich selbst und ihren kranken Gelüsten zu schützen.

2. Die Natur wird ab sofort als Staatsfeind erklärt und jeder der irgendetwas "natürliches" tut wird der beihilfe zum moralisch verwerflichen Kindesmissbrauch angeklagt.

Wer meiner Meinung ist, bitte diesen Beitrag mit --- MINUS --- bewerten um der Natur es mal so richtig zu zeigen.
Kommentar ansehen
26.10.2011 09:45 Uhr von zkfjukr
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
genau: das mädel gehört in eine Therpie, der Fehlen eindeutig ein paar gramm hirn im Kopf...

Naja hauptschüler... was erwartet man...
Kommentar ansehen
26.10.2011 10:19 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man sich das Urteil anschaut: in dem es um Missbrauch(!) von sieben Kindern geht (Urteil: zwei Jahre auf Bewährung) ist die Relation zu dem hier gesprochenen Urteil schon abstrus.

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
26.10.2011 10:55 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
zkfjukr: "das mädel gehört in eine Therpie, der Fehlen eindeutig ein paar gramm hirn im Kopf"

Ich stimme zu 100% zu. Das Mädchen muss eine seltene Form der Geisteskrankheit haben wenn es tatsächlich Sex möchte. Sowas krankes und perverses sollte man ... naja ich sag nichts weiter.

"Naja hauptschüler... was erwartet man"

Auch hier stimmte ich zu 200% zu. Es ist schon erschreckend, dass gerade Hauptschüler Sex möchten. Zum Glück gibt es auch noch gute Menschen die aufs Gymnasium gehen und ohne perverse "Sexualität" leben können.

Pfui Teufel!

Jesus würde sich am Kreuz umdrehen könnte er sehen, dass Menschen Sex möchten obwohl das Strafgesetz es doch der Natur eindeutig verbietet.
Kommentar ansehen
26.10.2011 11:46 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kaputt: "Wer ist Jesus? Bei welcher Partei ist der?"

Ich bin entsetzt, dass du dich das tatsächlich fragen traust. Vorsicht sonst wirst du hier vorn den Moralaposteln noch virtuell gesteinigt.

Wäre Jesus noch am Leben wäre er sicher CDU/CSU Mitglied :P LOL
Kommentar ansehen
26.10.2011 12:35 Uhr von Michelangelo45
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gesetze, gesetze der 26 wurde nach gesetzeslage in D verurteilt. allerdings müssten dann wohl auch ihr früherer 16j freund angeklagt werden, und ihr neuer freund auch, so sie das 14te lebensjahr noch nicht erreicht hat.
dass 12j asexuelle wesen sind, dievon sex keine ahnung haben, ist absoluter quatsch und die forderung nach therapie für das mädchen ist sehr nahe der schwachsinnsgrenze.
natürlich muss man kinder schützen. bei un in D setzt man voraus, dass ein kind frühestens ab 14j die fähigkeit zur sexuellen selbstbetimmung hat -alle davor ist kindesmissbrauch. jeder weiss, dasskinder nicht, wie genormt, im selben alter gleich weit entwickelt sind. es gibt 13j, die diese fähigkeit haben und 15j, die sie nicht haben.
in A haben sie realitätsnähere gesetze. allgemeines schutzalter, wie bei un, 14j. ist z.b das mädchen 13 j und der freund nicht mehr als 3j älter, also 16j, dürfen die beiden alles, auch geschlechtsverkehr. ist sie 12j und er nicht älter als 3j, also 15j, dürfen die beiden alles ausser geschlechtsverkehr. hätte im vorliegenden fall auch in A zur verurteilung geführt.
Kommentar ansehen
27.10.2011 03:51 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.... alle die befürworten, dass es richtig ist, dass 12 jährige sex haben dürfen. denkt ihr, dass ein 26 jähriger, der sich an einem 12 jährigen mädchen vergreift soviel verstand hat, dass er verhütet? also mit 13 jahre ist sie mutter.

Toll, da der erzeuger sich wahrscheinlich der verantwortung entzieh,t für das kind aufzukommen. und dies bleibt ja nicht der einzelfall, sondern das passiert dann 1000 fach. das machen dann nicht nur 26 jährige sondern auch 14-18 jährige, die keinen berufsabschluss haben keine feste anstellung, finanziell nicht in der lage sind eine familie zu gründen.

da soll sex mit 12 jahren gut sein?

ich weiß von was ich rede. ich war selbst mit 20 jahren vater meine frau war 19 jahre. wir beide hatten aber einen berufsabschluss gehabt und haben alle beide bei der firma mit dem stern in gaggenau gearbeitet. außerdem habe ich noch an einer tankstelle, in einer gärtnerei und einem druckereibetrieb gearbeitet. 16 stunden arbeit, 4 jahre lang war bei mir an der tagesordnung. da hatten wir eine schöne wohnung 2 autos und das alles schuldenfrei. aber ob dies heutzutage noch möglich ist, das bezweifle ich.
Kommentar ansehen
21.11.2011 14:55 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen über Fragen "Die Mutter der Zwölfjährigen, 39 Jahre alt, alleinerziehend, Küchenhilfe, berichtet im Zeugenstand, dass sie sehr wohl mitbekommen habe, dass ihre Tochter ständig und manchmal auch nächtelang mit einem Freund telefonierte. Dass dieser 26 Jahre alt ist, habe sie nicht gewusst, ihre Tochter anfangs auch nicht. „Ich habe mich in den ersten Telefonaten als 16-Jähriger ausgegeben, erst vor dem Treffen mein wahres Alter genannt“, erklärt der Angeklagte. Er will nicht gewusst haben, dass Sex mit einer Zwölfjährigen strafbar ist. Der Kontakt kam auf Umwegen über eine gemeinsame Chatfreundin zustande."

Wieso darf eine 12jährige unkontrolliert chatten?
Wieso darf eine 12jährige durch die Nacht telefonieren?
Wieso hakt eine Mutter bei Chatbekannschaften nicht nach, wer das ist?
Wie alt war denn die "gemeinsame Chatbekannte" bzw. wer ist das?

Und wieso hat der Täter sein Alter verschleiert, wenn er doch nicht wusste und annahm, dass Sex mit Minderjährigen in seinem Alter strafrechtlich verfolgt wird/werden kann?

Ach so: "Peter W. [ahnungslos, 26, klein, dürr, schütteres Haar] hat eine offene Bewährungsstrafe von sechs Monaten zusätzlich abzusitzen. Er ist vorbestraft wegen Drogendelikten und Waffenbesitzes."

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?