25.10.11 17:10 Uhr
 62
 

Preis für US-Öl legt um fast fünf Prozent zu

Die Ölpreise haben am heutigen Dienstag deutlich zugelegt. Ausschlaggebend dafür waren unter anderem positive Wirtschaftsdaten aus China, darüber hinaus wird es der Jahreszeit entsprechend kälter.

So wurde zuletzt ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate mit 91,48 US-Dollar gehandelt. Das waren 4,7 Prozent mehr gegenüber Montag.

Zum diesem Zeitpunkt war ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent 111,21 US-Dollar wert. Das waren 1,5 Prozent mehr als gestern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Öl, Wachstum, Kälte, US-Dollar
Quelle: www.tarifchecks.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 18:10 Uhr von X2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haben die amis: kein öl mehr. dann wird die usa krieg führen um neues zu haben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?