25.10.11 16:40 Uhr
 82
 

Fußball: Hannovers Trainer Mirko Slomka verteidigt Sergio Pinto

Nach dem Match von Hannover 96 gegen den FC Bayern München wurde der Mittelfeldakteur der Niedersachsen Sergio Pinto besonders vom Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß als Schauspieler beschimpft.

Hannover-Coach Mirko Slomka hat nun seinem Spieler den Rücken gestärkt und ihn gegen die Vorwürfe verteidigt.

"Der ganze Ansatz ist falsch, Pinto wurde gefoult", sagte Slomka vor dem DFB-Pokalspiel am Mittwoch gegen Mainz 05, "wieso sollte er der Buhmann sein?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Uli Hoeneß, Hannover 96, Mirko Slomka, Sergio Pinto
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 18:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso? Na vermutlich war der laut Schmerzensschrei nach der leichten Berührung und der fordernde Blick zum Schiedsrichter zwischen der vierten und fünften Pirouette etwas zuviel des Guten.....

Selbst der Schiedsrichter hat ja kein Foul gepfiffen, dumm war es von Boateng und Kroos sich da überhaupt von Pinto provozieren zu lassen.

Diese Theatralik gehört ins Theater aber nicht auf den Fußballplatz.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?