25.10.11 16:30 Uhr
 2.854
 

Bayern: Jugendlicher bemerkte drei Tage lang Gewehrkugel hinter seinem Auge nicht

Ein 16-Jähriger aus dem bayerischen Bürgstadt litt drei Tage unter unerklärlichen Schmerzen an seinem Auge, bis er zum Arzt ging.

Dort machte man eine erstaunliche Entdeckung, denn man sah bei der Röntgenaufnahme, dass der Junge eine Gewehrkugel hinterm Auge hatte.

Der 16-Jährige gab ab, dass er einen kurzen Schmerz verspürte als plötzlich neben ihm ein Auto vorbeischoss. Von außen war keine Verletzung bei dem Jungen zu erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Waffe, Auge, Jugendlicher, Kugel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 16:35 Uhr von Hodenbeutel
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und wie kommt die Kugel da rein? Ist die da drin gewachsen? Denke nicht, müsste also doch eigentlich irgendwo ein Loch und einiges an Blut gewesen sein... sofern es sich hier nicht um eine Patrone aus einem Luftdruckgewehr handelte (selbst dann hätte es eig. Sichtbar sein müssen).
Kommentar ansehen
25.10.2011 17:02 Uhr von d.h
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Hört sich nach ziemlicher Fake-Story an. Die Kugel hüpft ja wohl nicht einfach so hinter ein Auge oO ?
Kommentar ansehen
25.10.2011 17:10 Uhr von Lucianus
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Genau darum handelt es sich.

eine LUFTgewehrkugel. Oder besser gesagt um einen Diabolo.

Soetwas gehört eindeutig in die News rein, den so suggeriert sie einem etwas falsches.

In der Quelle steht auch wo und wie die Kugel eingetreten ist.
Kommentar ansehen
25.10.2011 17:28 Uhr von Metalian
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tante_mathilda verzichtet gerne mal auf wichtige Informationen in den News, um sie möglichst kurz und knapp zu halten.
So kann man schließlich am effektivsten Shorties sammeln.

[ nachträglich editiert von Metalian ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 17:49 Uhr von Metalian
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
mcmoerphy: Darum geht es doch.
Diese Info hätte locker noch in die News gepasst.
Wenn man immer erst die Quelle lesen muss, um eine Nachricht zu verstehen, macht Shortnews für mich nur wenig Sinn.
Kommentar ansehen
26.10.2011 05:29 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat aus der quelle Da der Einschusskanal direkt oberhalb des Jochbeins war, war von außen keine Schussverletzung am Auge ersichtlich.


das ist genauso idiotisch wie die abgegebene news. in 3 tagen kann eine verletzung nicht so verheilt sein, dass man nichts mehr sieht. außerdem standen da noch seine freunde und die haben auch nichts gesehen. war da der blindenverein unterwegs.

die ganze meldung klingt sehr unglaubwürdig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?