25.10.11 16:17 Uhr
 248
 

Frankreich: Witwe vermacht ihre Lebensversicherung an 500-Seelen-Dorf

Die Bewohner des 500-Seelen-Dorfes Calamane können sich über einen Geldregen freuen. Die 79-jährige Witwe Simone Amouroux hat nämlich das Geld aus der Lebensversicherung den Dorfbewohnern vererbt.

Die Witwe vererbte eine Summe von 327.000 Euro, die Summe ist etwa so hoch, wie das gesamte Jahresbudget von Calamane. Das Geld kommt rechtzeitig, denn eigentlich wollte man einen Kredit in Höhe von 450.000 Euro für notwendige Verschönerungsarbeiten aufnehmen.

Die Schneiderin Amouroux kam erst in späteren Jahren ins Dorf. Ihr Geld vermachte sie einigen Verwandten aus der Familie ihres verstorbenen Mannes, den Dorfbewohnern vererbte sie das Geld aus der Lebensversicherung. Am kommenden Samstag will man zum Grab gehen und der großzügigen Witwe gedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Erbe, Dorf, Witwe, Lebensversicherung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?