25.10.11 15:25 Uhr
 832
 

Prenzlau: Erstes Wasserstoff-Hybridkraftwerk der Welt geht in Betrieb

Im brandenburgischen Prenzlau geht heute das weltweit erste Kraftwerk in Betrieb, welches Wasserstoff, Wind und Biogas kombiniert. Bis zu 9.000 Haushalte können durch drei Windturbinen mit Strom versorgt werden. Zudem wird mit der überschüssigen Energie durch Elektrolyse Wasserstoff gewonnen.

Dadurch kann ein Teil der Energie gespeichert werden. In windarmen Zeiten kann dieser gemeinsam mit Biogas eingesetzt werden, um Strom und Wärme zu produzieren. Die Gesamtkosten von 21 Millionen Euro wurden sowohl durch Fördermittel von Land und Bund, als auch durch private Investoren getragen.

In Berlin wird der Wasserstoff aus der Uckermark an Tankstellen angeboten, wodurch das Energieunternehmen Enertrag zum ersten Lieferanten von regenerativ, also CO2-frei, erzeugtem Wasserstoff wird. Eine Tankstelle für Flughafen-Fahrzeuge sei in Planung. Eine Versorgung von Flugzeugen soll folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omar
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Brandenburg, Betrieb, Kraftwerk, Wasserstoff
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen