25.10.11 14:37 Uhr
 510
 

USA: Unheilsprophet Harold Camping macht keine Prophezeiungen mehr (Update)

Bekannt wurde der Unheilsprophet Harold Camping wegen seinen Voraussagen über das angeblich herannahende Ende der Welt (ShortNews berichtete mehrfach). Jetzt hat er in einem Interview erklärt, in Rente zu gehen und auch keine Vorhersagen mehr zu machen. Ab sofort werde er nicht mehr öffentlich auftreten.

Das Interview fand fünf Tage vor dem für den 21. Oktober 2011 prophezeiten Weltuntergangstermin statt. Harold Camping erklärt, er wäre nicht mehr in der Lage, den christlichen Radiosender Family Radio Live weiter zu führen. Auch hätte er Zweifel an dem, von ihm vorhergesagten, Weltuntergangsdatum.

Camping sagte weiter, dass er enttäuscht wäre, dass die Welt nicht am 21. Mai untergegangen ist. Auch dieses Datum hatte er vorhergesagt. Ein falsches Datum also, wie sich herausstellte. Gott würde mit niemanden das Wissen über die Apokalypse und das Ende der Welt teilen, so Camping im Schlusswort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Update, Weltuntergang, Szenario, Prophet, Harold Camping
Quelle: www.christianpost.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 16:09 Uhr von zkfjukr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
shortnews: berichtete mehrfach *hust* sehe ich da etwa ironie? xDDD
Kommentar ansehen
25.10.2011 18:14 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss kein Prophet sein: um vorauszusagen, dass sich dafür andere Gehirnentkernte finden werden, die künftig Weltungangsszenarien anpreisen und dass es auch noch Leute gibt, die den Stuß tatsächlich glauben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?