25.10.11 14:09 Uhr
 2.174
 

München: Sexshop hofft auf Rihanna-Besuch

Rihanna gastiert heute in München, was den Nobelsexshop in der Sendlinger Straße auf ihren Besuch hoffen lässt. Dieser verspricht den Laden für normale Besucher zu schließen, sollte Rihanna kommen.

Hintergrund ist Rihannas Einkaufstour in Paris, dort gab sie in einem Erotikladen über 1.000 Euro in fünf Minuten aus.

In dem Sexshop in München kaufen die Promis ein. Einige Soapstars wurden dort schon gesichtet und auch FC-Bayern-Spieler. Die meisten verkleiden sich mit Mützen, verrät die Filialleiterin.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, München, Besuch, Rihanna, Sexshop
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 14:09 Uhr von get_shorty
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2011 14:42 Uhr von Bluti666
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Schön, falls die Schlampe da also zum einkaufen vorbeikommen würde, würde der Shop für "normale" Menschen schließen? Zweiklassengesellschaft...
Kommentar ansehen
25.10.2011 15:41 Uhr von Faceried
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten: Was für Idioten arbeiten da bitte?

Nur weil sie in Paris in nem SexShop war heißt es nicht, dass sie in jeder Stadt einen SexShop besucht.
Kommentar ansehen
25.10.2011 16:08 Uhr von zkfjukr
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: auch auf einen Besuch von Rihanna in meiner wohnung.
Krieg ich jetzt ne news?

würde sogar meinen hund für sie rausschmeisen!
Kommentar ansehen
25.10.2011 16:11 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
scheiss werbung! und so dermassen an den haaren herbeigezogen...
Kommentar ansehen
26.10.2011 00:00 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meinung: des Autors ist keine Meinung sondern ein Aufruf, die Quelle anzuklicken.

Warum geht so etwas hier durch?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?