25.10.11 12:42 Uhr
 598
 

Fußball/1. Bundesliga: Kritik an Polizeieinsatz beim Spiel in Hannover

Ein Universitätsprofessor aus Hannover hat den Einsatz der Beamten bei dem Spiel von Hannover 96 gegen den FC Bayern München am Sonntag scharf kritisiert.

Die Polizei war vor dem Spiel in den Fanblock der sogenannten Ultras gegangen, um die Fans nach Feuerwerkskörpern zu durchsuchen. Dabei wurde auch Pfefferspray eingesetzt.

Die Polizei will nach eigenen Angaben nun prüfen, ob der Einsatz verhältnismäßig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: diesundas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Kritik, Fan, Polizeieinsatz
Quelle: www.videozeugen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 12:59 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nicht nur irgendein Professor: Gunter Pilz ist in Sachen Fans wohl die Koryphäe unter den deutschen Sportsoziologen. Wäre höflich gewesen, ihn in der News namentlich zu nennen; Platz genug ist ja wohl noch.
Kommentar ansehen
25.10.2011 14:29 Uhr von DerMaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Polizei will nach eigenen Angaben nun prüfen, ob der Einsatz verhältnismäßig war."


Prüfen, prüfen, prüfen. Ich kann das nicht mehr hören. Wenn die Bullen jemanden totschlagen wird auch nur geprüft, aber Konsequenzen gibt es nie. Wie wäre es wenn die einfach mal für das was sie tun verantwortlich sind, so wie es 80 mio andere Bürger in Deutschland ebenfalls sind.
Kommentar ansehen
25.10.2011 15:34 Uhr von salud
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
passiert auch nix: wenn ein ubahnschläger jemanden tot schlägt wird es auch nur geprüft.also klappe halten,die ultras sind selbstschuld, welcher affee bringt auch feuerwerkskörper mit ins stadion
Kommentar ansehen
25.10.2011 15:55 Uhr von DjTitan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wohl alles eine Frage des Ergebnisses. Wenn die Polizei Feuerwerkskörper beschlagtnahmt hat, dann war der Einsatz wohl gerechtfertigt. Ob man Pfefferspray einsetzen muß, ist wieder eine andere Sache, die sich in einem Fanblock aber auch mal schnell hochschaukeln kann. Sollte die Polizei nichts gefunden haben, dann stellt sich ganz klar die Frage nach der Verhältnismässigkeit.

Deeskalierende Präsenz sieht so oder so anders aus...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?