25.10.11 11:52 Uhr
 406
 

Mehrere CDU-Mitglieder kündigen erneutes Nein zum Rettungsschirm an

Wieder einmal benötigt Kanzlerin Angela Merkel eine Mehrheit im Parlament für eine Abstimmung. Diesmal steht die erneute Aufstockung des Rettungsschirmes auf dem Programm.

Doch nun haben sich hochrangige Unionspolitiker zu Wort gemeldet, darunter auch Wolfgang Bosbach. Er kündigte an, auch bei der erneuten Abstimmung mit Nein zu stimmen.

Gegenüber der "Rheinischen Post" erklärte Bosbach seine Gründe. So sehe er nicht mehr ein, Schulden mit immer neuen Schulden zu bekämpfen. Er wolle eine dauerhafte Lösung. Auch erneuerte Wolfgang Bosbach seine Forderung nach einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Mitglied, Abstimmung, Rettungsschirm, Wolfgang Bosbach
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach fordert Strafen für "Terror-Sympathie-Werbung"
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach will Flüchtlinge nachträglich kontrollieren
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: Nach schwerer Krebs-OP auf dem Weg zur Besserung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2011 12:12 Uhr von Klassenfeind
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Letzlich: stimmen aber 99 % mit ja !
Das Schlimme ist, sie nicht mal wieso !!!!

Nicht einer der Abgeordneten weiß wirklich,für was sie da abstimmen, aber Hauptsache mit ja...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 12:35 Uhr von Jaybay
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vollidioten jeder der bei dieser Abstimmung mit JA stimmen wird, ist geistig nicht mehr zurechnungsfähig und verantwortungslos ohne gleichen...das ist ein Amoklauf der Parlamentarier der einen unbeschreiblichen "Collateral Damage" nach sich ziehen wird, von dem wir noch unseren Enkeln erzählen können...

Die Hoffnung jedoch, dass diese sog. "Abweichler" tatsächlich die Abstimmung kippen, bezweifle ich massiv...Und auch die Grünen sollten mal nicht so vorlaut daherplappern und von "Täuschung" reden, denn waren SIE es nicht, die bei der ersten Abstimmung geschlossen FÜR den ESFS gestimmt haben? Dreckige Heuchler sind das in meinen Augen....und überhaupt, die sind einfach nur noch KRANK, diese "Volksvertreter"..besonders die aus der ReGIERung!!!!

[ nachträglich editiert von Jaybay ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 13:20 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: "stimmen aber 99 % mit ja !"

so wie das in guten Demokratien halt ist...Wahlbeteiligung rund 100 Prozent und Einigkeit in der Partei.

Denn die Partei, die Partei die hat immer recht ;)
Kommentar ansehen
25.10.2011 15:17 Uhr von Katzee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist genau: wie bei der letzten Abstimmung: Vorher wird medienwirksam "dagegen" gestimmt, bei der Abstimmung selbst knicken sie aber dann doch alle ein. Dieser "Rettungsschirm" wird im Garantiefall alle noch einigermaßen zahlungskräftigen EU-Staaten in die Pleite treiben. Dann hat Griechenland tolle Gesellschaft. Man kann keine korrupten Pleitestaaten durch immer neue Klredite belohnen. So werden sie nie umdenken.

Man sollte mal nach Irland oder Portugal schauen. Die Staaten sind wirkungsvoll dabei, sich allein aus dem Dreck zu ziehenh. Griechenland wird es selbst mit Hilfe nicht schaffen, da der Wille fehlt, die korrupten Strukturen zu ändern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach fordert Strafen für "Terror-Sympathie-Werbung"
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach will Flüchtlinge nachträglich kontrollieren
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: Nach schwerer Krebs-OP auf dem Weg zur Besserung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?