24.10.11 23:38 Uhr
 94
 

Biografie auf Platz Eins: Steve Jobs sorgt für Verkaufsschlager in US-Buchläden

Die ursprünglich für November 2011 geplante Veröffentlichung der Steve-Jobs-Biografie wurde wegen dessen plötzlichen Tod vom Verlag auf den heutigen Montag vorverlegt. Das Buch befand sich bereits vor dessen Veröffentlichung auf Platz Eins der Bestseller-Liste in den USA.

Somit sorgt der erst am 5. Oktober 2011 an Krebs verstorbene Apple-Mitbegründer noch nach seinem Tode für hohe Umsätze. Diesmal in den Buchläden.

Walter Isaacson, der Autor der Biografie, beschreibt den Protagonisten des von ihm verfassten Buches darin als perfektionistisch veranlagten Visionär(ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: frosch_oder_prinz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Steve Jobs, Biografie, Bestseller, Buchhandel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 23:08 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wird Jobs zu einer Kultfigur: Wen wunderts - Apple-Fans sind ja erwiesenermaßen religiös.
http://articles.businessinsider.com/...

In 250-300 Jahren wird es dann heißen, er sei am Kreuz gestorben...

Als Atheist, muss ich wohl nochmal meinen Popkorn-Vorrat aufstocken..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?