24.10.11 18:36 Uhr
 576
 

Sachsen: Tierquäler stecken Vogel in Fahrkartenautomaten

Tierquäler steckten in Sachsen einen 15 Zentimeter großen Nymphensittich im Bahnhof Flöha in einen Fahrkartenautomaten. Es ist unklar, wie lange das Tier in dem Geldrückgabeschacht steckte.

Ein Bahnreisender entdeckte den Vogel. Auch Bier war in den Schacht gekippt worden. Die Polizisten konnten den Vogel nicht befreien, es musste ein Vogelzüchter aus der örtlichen Feuerwehr kommen, um den Sittich zu befreien.

Um den Vogel zu befreien, wollte man die Plastik-Abdeckung des Rückgabeschachtes zerschlagen, jedoch machte die Bahn darauf aufmerksam, das die Reparatur 2.500 Euro kosten würde. Dem Retter gelang es letztenendes doch noch den Vogel so zu befreien. Das Tier ist inzwischen wieder wohl auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_benzel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Vogel, Bahnhof, Automat, Tierquäler
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 18:36 Uhr von da_benzel
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde, man sollte ein Tier zum Tierheim bringen, anstatt es so, sich quälend irgendwo rein zu stecken. Das ist Unmenschlich. Ich frage mich, warum man sich überhaupt ein Tier anschafft, wenn es so enden muss!
Kommentar ansehen
24.10.2011 18:53 Uhr von EIKATG
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sowas: macht der gehört geprügelt bis er entgültig nicht mehr aufsteht!

Oder noch besser... als Strafe müsste er sein Namen in ARSCHLOCH ändern, damit jeder weiß wer vor einem steht!

Echt wenn ich sowas les könnt ich nur kotzen!
Kommentar ansehen
24.10.2011 18:59 Uhr von 1234321
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Sachsen halt: Nicht ohne Grund wandert dort der noch halbwegs anständige Teil der Bevölkerung aus.
Kommentar ansehen
24.10.2011 19:10 Uhr von Wompatz
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@1234321: Selten so einen Dünnpfiff gelesen, nur weil es ein paar Idioten hier gibt sollen alle auswandern oder wie!?

Was wäre wenn so ewas in Bayern passiert? Sollten dann alle Bayern auswandern?

Geh unter deine Brücke du Troll...
Kommentar ansehen
24.10.2011 19:56 Uhr von exekutive
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
na zum glück: wars kein elefant...
Kommentar ansehen
24.10.2011 20:04 Uhr von Krawallbruder
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Anlehnung an die Inglourious Basterds sollte man jedem Tierquäler diesen Titel tief in die Stirn ritzen!
Kommentar ansehen
25.10.2011 00:09 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
2.500 Euro: um ein Stück Plexiglas auszutauschen.
Das erklärt dann wohl auch die Preispolitik der Bahn...
Kommentar ansehen
25.10.2011 10:45 Uhr von Küchenbulle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
auf dem marktplatz öffentlich erhängen solche Bastarde
Kommentar ansehen
25.10.2011 21:07 Uhr von Chaos234