24.10.11 16:52 Uhr
 279
 

Köln: Ditib kündigt ihrem Moscheen-Architekt die Zusammenarbeit

Die Ditib, als Bauherr der Moschee in Köln-Ehrenfeld, hat die Zusammenarbeit mit ihrem Architekten Paul Böhm beendet. In der schriftlichen Kündigung, die am vergangenen Freitag erfolgte, begründet man den Schritt mit Baumängeln.

Böhm schiebt diese Anschuldigungen von sich. Er will die Probleme juristisch klären lassen. Trotzdem möchte er weiterhin mit der Ditib zusammen arbeiten. Auch Ehrenfelds Bezirksbürgermeister Josef Wirges, der Mitglied im Moschee-Beirat ist, war von der Kündigung überrascht.

Bei der nächsten Sitzung des Gestaltungsbeirates im November will der Vorsitzende, Jürgen Minkus, das Thema auf die Tagesordnung setzen.


WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Moschee, Zusammenarbeit, Architekt, Ditib
Quelle: ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 16:52 Uhr von NetReport2000
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Paul Böhm, der in Köln-Vingst eine Kirche gebaut hat stellte sich bisher immer als willfähriger Gehilfe der Ditib, dem verlängerten Arm des türkischen Staates, dar. Jegliche Kritik an dem Moscheebauprojekt wies er stets brüsk zurück. Er wird sich nun fragen lassen müssen, ob er für die Ditib nur ein willfähriger Strohmann war für deren Ziele – einer weiteren großen Landnahme im Herzen von Köln!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?