24.10.11 16:19 Uhr
 503
 

Overath: Elfjährige musste Auto von besoffenem Vater fahren

Ein 53-jähriger Familienvater hat seine elfjährige Tochter hinter das Steuer seines Jeeps gelassen. Sie sollte ihn nach Hause fahren, da er zu stark alkoholisiert war.

Doch das Mädchen konnte das Auto nicht fahren, es steuerte den schweren Wagen gegen eine Laterne. Der Schaden belief sich auf 1.500 Euro.

Der Polizei erklärte der Familienvater, dass er gefahren sei und Brems- und Gaspedal vertauscht habe. Aber schnell kam heraus, dass der Vater seine elfjährige Tochter hinters Steuer gelassen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Unfall, Tochter, Alkohol, Betrunkener
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt