24.10.11 16:14 Uhr
 3.643
 

Hartz IV: Pauschale soll individuellen Anspruch ersetzen

Nach Ansicht des stellvertretenden BA-Chefs Heinrich Alt soll jeder Hartz-IV-Empfänger unabhängig von seinen persönlichen Umständen das gleiche Geld bekommen.

Ähnlich wie Rente und Bafög möchte Alt nur noch eine Pauschale auszahlen, mit der die Hartz-IV-Empfänger auskommen müssen. Er möchte auch die Bescheide auf eine Seite kürzen.

Alt behauptet, es gäbe mittlerweile weniger als zwei Millionen Langzeitarbeitslose. Katja Kipping von den Linken kritisiert den geringen Verdienst der Arbeitslosen und die deutlich zunehmenden Sanktionen gegen sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: easy82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Hartz IV, Rente, Anspruch, Pauschale
Quelle: www.gegen-hartz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 17:40 Uhr von quade34
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
keine schlechte: Sache. Es fragt mich auch keiner wofür ich mein Einkommen verwende. Die Aufteilung in bestimmte Verbrauchsgruppen hat m.E. nur bei Sachleistungen einen Sinn. Jeder sollte die Freiheit haben, über seine Mittel selbst zu verfügen. Die Höhe einer Pauschale sollte sich am Durchschnitt vergleichbarer Einkommen orientieren.
Kommentar ansehen
24.10.2011 17:59 Uhr von Pils28
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür. Das System ist doch arg pervertiert: und ausgeartet. Hier 1,67€ für Unterhosen im Monat dort wird ein neuer Couchtisch beantragt. Einfach 750€ p.P. und Monat und 250€ pro Kind oben drauf und Sache ist gegessen. Was man da an Personal im Amt und Rechtsanwälten sparen könnte ist enorm.
Kommentar ansehen
24.10.2011 18:54 Uhr von Ali Bi
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Was sind schon 1000€? 50% für Miete, Nebenkosten usw. dann noch bisschen was essen und Trinken.... und wehe die Waschmaschine oder sonstwas geht kaputt...
Kommentar ansehen
24.10.2011 19:04 Uhr von CardiBa75
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@easy82: Sag mal, pellst du dir einen auf deine provokativen Aussagen?? Oder bist du tatsächlich so blöde und glaubst den Stuss?
Kommentar ansehen
24.10.2011 19:51 Uhr von Katerle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
interessant wäre zu wissen wie hoch dieser satz wäre
solange da nichts bekannt ist, bzw zahlen genannt werden, ist das für mich sinnfreies geschwafel

für eigentümer entweder wohnung oder haus wäre es auf den ersten blick eine verbesserung,
denn da wird nicht mal grundsteuer bezahlt und auch mögliche mängel werden nicht übernommen, was sonst ja der vermieter zahlt bzw übernimmt und miete übernimmt ja die arge vollständig also kalt
Kommentar ansehen
24.10.2011 20:29 Uhr von CardiBa75
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
und das: Problem, das einige so sind, lieber easy-Provokateur, muss dann natürlich verallgemeinert werden, siehe deine ersten Posts.
Nur mal so nebenbei: Nur ca. 1% der Sozialleistungen werden zu unrecht gezahlt. Und wenn du glaubst, ALG2 Empfänger leben hier in Deutschland gut, hast du echt nicht mehr alle Latten am Zaun. Aber schön das man auf Schwächere eindreschen kann, nicht wahr?? Sonst würde dein kümmerliches Leben ja überhaupt keinen Sinn mehr ergeben.
Kommentar ansehen
24.10.2011 20:57 Uhr von 1234321
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Dann werden demnächst wohl die meisten Harzt4: in Autos, Booten und Wohnmobilen schlafen, um Geld zu sparen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 21:05 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@1234321: ich würde da noch weiter gehen

ganz düsstere vision: das h4 ghetto
Kommentar ansehen
24.10.2011 22:09 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und das bekommt man wenn man cdu wählt.
Kommentar ansehen
25.10.2011 05:02 Uhr von T.P.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Gehetze geht mir auf den Sack. Als es damals Arbeitslosenhilfe gab, welche finanziell deutlich höher ausgefallen war, juckte es niemanden. Heute gibt es bei fast jeder H4-Meldung gleich verbalen Radau. Manchmal beschleicht mich das Gefühl das eventuell sogar einige wollen, das diese ausgegrenzten Leute bald gelbe Sternchen an ihrer Kleidung tragen, wenn ich so manch Hetz-Kommentare lese.

Sicher, Leistungsmißbrauch gibt es und mit Sicherheut auch der Ein- oder Andere, der mt H4 sich ggf. den Lenz macht aber glaubt ihr nur ansatzweise wirklich das ein H4-Empfänger mit seiner Situation zufrieden ist ?

Glaubt ihr echt, das hier noch Lebensgefühl ode gar Lebensqualität da ist ?

..und dann auch noch die Hetzerei von mancher Seite. Das ist erbärmlich !

Wer nicht von H4 betroffen ist, sollte darüber froh sein denn Zeiten können sich flink ändern und die Möglichkeit in genau diese Gruppe zu fallen existiert bei fast JEDEM und mit jedem Tag wächst auch das Risiko.

Wer sich über den Mißbrauch von Setuergeldern aufregen will, der sollte mal ganz oben anfangen.

Soweit mal meine Meinung dazu.

[ nachträglich editiert von T.P. ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 06:31 Uhr von IceWolf316
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: DU pauschalisierst hier extrem! Nicht jeder Hartz IVler ist ein schmarotzer! Es gibt auch solche die sich bemühen und versuchen in eine ANSTÄNDIGE, also keine unterbezahlte und Menschenverachtende Zeitarbeitsscheiße, zu kommen.
Nichtj eder bescheißt den Stadt, es gibt auch welche die wirklich kooperieren! Aber sowas will manch einer, besonder anscheinend Leute wie du, nicht sehen, den man ist zu verblödet von Hartz IV TV (kurz gesagt RTL) um zu sehen was WIRKLICH los ist.

Die Pauschale ansich finde ich relativ gut, allerdings sollte siei n einer höhe sein, der den aktuellen Lebensstandart der Hartz IV´ler beibehällt oder etwas anhebt. Es ist schon schrecklich wenn man zu einem Bewerbungsgespräch nicht die passenden Klamotten hat, weil man sich nicht in einen Schuldenberg rein Leihen will. Ja, die ARGE hilft einem bei sowas, aber das sind alles Darlehen die man zurück zahlen musst und das mit Zinsen!
Kommentar ansehen
25.10.2011 06:42 Uhr von DuncanGallagher
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also ich verdiene als Student im Nebenjob bis 900 Euro Steuerfrei.

Ich glaube wenn die 750 kriegen, dann werd ich auch Hartzer und ich denke so denken einige Menschen.

Und schon geht diese Pauschale für die Wirtschaft wieder nach hinten los.
Kommentar ansehen
25.10.2011 07:35 Uhr von Der_Eisbaer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was Glaubt ihr: ist schadhafter Steuerbetrug oder H4 ???
schaden durch Steuerbetrug 1000x höher als betrug durch H4
das ist keine enschuldigung für H4 betrüger
aber ein denkanstos




LG Eisbaer

[ nachträglich editiert von Der_Eisbaer ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 09:10 Uhr von John2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@DuncanGallagher: Wenn du es so toll findest, dann werd doch jetzt schon Harzer. Leg dich in die soziale Hängematte und lass es dir richtig gut gehen. Pass aber gut auf dich auf, denn nach einer Weile Nichtstun hast du dir schneller Sanktionen einkassiert als du schauen kannst. Die können dir sogar nach einigen Monaten die Miete streichen.
Ich wünsche dir viel Spaß als Harzer.

Außerdem sind 900€ als jemand wahrscheinlich ohne Ausbildung, als bloßer Theoretiker ohne viel Berufserfahrung, nicht schlecht und dann noch steuerfrei(Bei Angestellten nicht der Fall). Die meisten Leute wollen aber nicht für 900€ arbeiten, weil sie eben eine Ausbildung/Studium und Berufserfahrung haben.

@Herrensocke

Nein, es ist nicht gut, denn wenn Reformen anstanden waren diese noch nie zu Vorteilen der Bürger. Auch hier wird es wieder so sein, dass sicherlich viele Leute aus ihren Wohnungen in "Slums" ziehen müssen, da die aktuellen Wohnungen zu teuer sein werden - für den Pauschalsatz.

@Warpilein2

Warum verhandls du nicht mit einer der Firmen? Vielleicht ist eine von denen so gütig diese 1800€ zu investieren, die sie eh von der Steuer absetzen können.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 13:33 Uhr von Kockott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zuerst bitte JobCenter Vermittler entlassen: ich kenne genug Leute privat die im JobCenter arbeiten - die Vermittler müssen Quote erreichen egal ob das einen Sinn ergibt was sie dort treiben und die armen Schweine von der Kase kommen kaum hinterher bzw. werden nach max 2 Jahren wieder entlassen dank befristeten Arbeitsvertrag, man will sich ja nicht binden

Meinen aktuellen Job habe ich damals über das AMT rausgesucht weil es noch keine Jobörsen / Vermittlungsunternehmen gab - vom AMT selbst habe ich ne ein Angebot bekommen - nachdem ich eingestellt wurde hat mir das AMT einen Brief geschrieben das sie Stolz darauf sind mich vermittelt zu haben - Heuchlerei hoch zehn

also Vermittler abschaffen (besonders die Geldfressenden Teamleiter) und die Kasse aufstocken bzw. feste Arbeitsverträge einführen - JobCenter umbenennen in Amts-kasse
Kommentar ansehen
25.10.2011 20:48 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"dann werd ich auch Hartzer" Dann macht doch und haltet die Schnauze!
Immer noch besser als dass ihr missmutigen Idioten irgendjemandem Arbeit wegnehmt, der auch arbeiten will.
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:31 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steffi: Ich stimme dir zu, daß einfach nicht genügend Arbeitsplätze für alle Arbeitslosen da sind. Nun wird der typische RTL-Gucker und BILD-Leser sagen,daß es doch ein Beweis für die Arbeitsunwilligkeit der Hartzer sei,wenn nichtmal die wenigen Plätze besetzt würden. Allerdings sollten sich diese Leute mal fragen,wieso diese Stellen nicht besetzt werden. Ein Grund sind die Anforderungen,die oft nicht erfüllt werden können (Stichwort "eierlegende Wollmichsau"). Ein anderer Grund ist,daß man einen freien Job nicht willkürlich an den nächstbesten Arbeitslosen vergeben kann, ungeachtet irgendeiner Qualifikation....da muss schon eine zielgenaue Vermittlung erfolgen. Und genau da haperts seitens den "Vermittlern" in den Arbeitsagenturen. Die üben sich stattdessen lieber darin, Leute zu sanktionieren,die einen derartig falsch vermittelten Job ablehnen. Ich hätte jedenfalls kein gutes Gefühl,wenn die Bremsen an meinem Auto von einem gelernten Friseur repariert würden,nur weil dieser trotz fehlender Qualifikation als Autoschlosser arbeiten MUSS.
Kommentar ansehen
31.10.2011 10:44 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur News: Warum fordert der Typ wohl sowas ? Nun,man könnte mutmaßen,daß er dadurch langwierige Berechnungsprozesse einsparen will,wodurch es z.B. auch weniger Widersprüche und Sozialgerichtsprozesse gäbe. Die Wahrheit dürfte tatsächlich bei Einsparungen liegen...aber eher bei denen für die auszuzahlenden Sozialleistungen. Denn so eine Pauschale dürfte wohl eher im unteren Drittel der bislang gezahlten Beträge zu finden sein. Dadurch müssten Hartzer in Gegenden ziehen,die in ihrem finanziellen Gesamtrahmen liegen. Kurz gesagt: Es wird zur Ghettobildung kommen.
Einige Kommunen machen das jetzt schon: Da werden in Städten ganze Wohngebiete bis auf 1-2 Ausnahmen abgerissen,wodurch eine künstliche Wohnungsnot entsteht. In der Folge steigen die Mieten in den Innenstädten. Uralte Mietspiegel sorgen dafür,daß Hartzer gezwungen sind, in die absichtlich verschonten Viertel am Stadtrand zu ziehen,wo die Mieten noch dem Mietspiegel entsprechen-->es entsteht ein Ghetto.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?