24.10.11 14:25 Uhr
 196
 

Nun fordern auch die Grünen eine gesetzliche Frauenquote

Im Streit um eine gesetzliche Frauenquote in den Aufsichtsräten deutscher Unternehmen hat sich jetzt auch die Grünen-Chefin Renate Künast zu Wort gemeldet.

So wolle man bei den Grünen, dass spätestens bis ins Jahr 2017 mindestens 40 Prozent der Plätze in Aufsichtsräten in deutschen Unternehmen von Frauen besetzt seien.

Die sei allerdings nur mit einer gesetzlichen Verpflichtung zu schaffen, so Künast. Ebenso kritisierte sie die jetzt von der Wirtschaft geschaffene freiwillige Selbstverpflichtung der DAX-Konzernescharf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Die Grünen, Aufsichtsrat, Frauenquote
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 14:34 Uhr von quade34
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
also ich bin dafür: alles den Frauen zu überlassen. Wir Männer brauchen dann nur noch gefüttert und verwöhnt zu werden. Das Paschaleben wäre doch schön und man brauchte gar keine Quote, die nur Gezänk erzeugt.
Kommentar ansehen
24.10.2011 14:38 Uhr von Conner7
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Diskriminierung normaler Menschen: Behindertenquote, Ausländerquote, Frauenquote...

Freie Wirtschaft ade
Kommentar ansehen
24.10.2011 14:46 Uhr von ted1405
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Uiii! Da haben sich die Grünen ja richtig Gedanken gemacht ...

Zitat Wikipedia:
"Der – nicht mitbestimmte – Aufsichtsrat besteht aus drei Mitgliedern"

3 Mitglieder, mindestens 40% weiblich ....
Ein Schelm, wer böses denkt.
Kommentar ansehen
24.10.2011 15:12 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch shice Wirklich gerecht wäre nur, wenn jeder nach seiner Qualifikation und seiner Erfahrung eingestellt wird aber nicht weil eine beschi**e Quote erfüllt werden muss.

Stellt euch vor ihr bewerbt euch für euren Traumjob und dann erfahrt ihr, dass ihr den Job nicht bekommt, weil eine Frau die zwar viel schlechter in allen Tests ist, weniger Erfahrung hat und gar nicht eure Qualifikation, den Job bekommt.

SUUUPER sehr gerecht.

Diese ganzen Quoten sind nur eins und zwar eine Diskriminierung von Männern. Und den **** Emanzen sei gesagt, es gibt keine homogene Masse von Männern!!! Man kann nicht sagen, weil 2 Jobs Männer haben muss den 3 eine Frau bekommen. Weil alle 4 Leute MENSCHEN sind und der Mann der den Job nicht bekommt weil eine Quotenfrau diesen bekommt kann sich nichts dafür kaufen, dass andere Männer ja schon nen Job haben.

Aber soweit denken die shice Politiker natürlich nicht bzw. es ist ihnen egal.

Lustig fand ich so einen Vertreter der Industrie der sagte, wenn wir jetzt in manchen Bereichen 100% Männer haben und da 30% bis zum Tax X Frauenquote reinbringen sollen, was machen wir dann mit den Männern? Fristlos entlassen? Einschläfern? Degradieren zum Kloputzen?

Naja warum mit Detailfragen beschäftigen wenn man lieber über die Erhöhung der Diäten für Politiker und die nächste Steuergelderfinanzierte Auslandsreise diskutieren kann.
Kommentar ansehen
24.10.2011 15:22 Uhr von lina-i
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"3 Mitglieder, mindestens 40% weiblich ....": Einer hat ein falsches Höschen an.... wie sollen sonst die 6,6666% zu stande kommen?
Kommentar ansehen
26.10.2011 12:30 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nach Kompetenz und Qualifikation gehen wenn man das ganze auch einfach "gerecht" unter allen Menschen aufteilen kann?

Ich seh schon die Schlagzeile von Morgen: "Grüne fordern Sonderschüler Quote in Chemielaboren!"

[/Sarkasmus off]

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
26.10.2011 13:35 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schizophrene an die: Macht, nur sie können uns noch retten. Die üblichen Weltverbesserer haben ausgedient. Oder erkenne ich sie nicht mehr?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?