24.10.11 12:46 Uhr
 13.648
 

London: Passagiere beobachten, wie Flugzeugfenster mit Klebeband repariert wird

Passagiere eines Ryanair-Flugzeuges auf dem Flughafen Stansted in London haben mit Grauen beobachtet, wie das Fenster ihres Flugzeuges mit Klebeband repariert wurde.

Die Crew erklärte, das Klebeband sei nur als zusätzlicher Schutz angebracht worden, aber der Pilot brach den Flug nach 20 Minuten ab. Das Klebeband ging ab und verursachte so einen verstörenden Lärm.

Ein Experte erklärt diese Vorgehensweise von Ryanair als fahrlässig, denn diese "Reparatur" hätte ein Desaster auslösen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Flugzeug, Panne, Ryanair, Klebeband
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 13:15 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Wer für einen Spottpreis fliegen will: sollte sich über "billige" Flugzeuge nicht aufregen...wer das eine will, muß das andere mögen...

Siehe den Spielfilm " Das Familienjuwel" mit Jerry Lewis..

http://www.youtube.com/...


http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:15 Uhr von V8-Zulu
 
+85 | -1
 
ANZEIGEN
Idioten: MacGyver hätts mit nem Kaugummi gesichert und alles wär gut gewesen...
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:32 Uhr von Fred_Flintstone
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt: ob das Luftfahrtbundesamt hier irgendwelche Konsequenzen bezüglich der Lizenz für Ryan-Schrottair zieht.

Billig mag ja sein, aber nicht auf diese Art und Weise. Sonst könnte man ja gleich Birgin-Air wieder eine Lizenz anbieten!

[ nachträglich editiert von Fred_Flintstone ]
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:34 Uhr von theojk
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das gabs auch schon bei anderen Airlines. Wenn eine neue Dichtung eingebaut wird, wird diese meist mit Tape gesichert, bis sie ausgehärtet ist.
Das sollte aber nicht kurz vorm Abflug sein, denn anscheinend reichte die Zeit nicht aus. Die Dichtung war noch nicht fertig und hat sich wieder gelöst.
Das hätte auch tödlich für den Piloten enden können (gabs auch schon: Fenster flog raus und Pilot gleich hinterher).
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:39 Uhr von no_trespassing
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Endlich Nervenkitzel beim Fliegen.
Ich nehme nur noch Low Coster. Sonst ist da einfach kein Kick, kein Drive, wenn ihr versteht. :-)

PS: Schon Olli Kahn sagte: Eier, wir brauchen Eier!
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:40 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Hier wird ein Skandal heraufbeschworen der: gar keiner ist.

Es ist nromal dass Dichtungen etc. mit Tape befestigt werden bis der Kleber oder die Dichtung ausgehärtet ist. Hier war die Zeit zwischen Reperatur und Abflug einfach zu niedrig.

Eine Katastrophe war zu keinem Zeitpunkt möglich oder zu befürchten. Von daher...
Kommentar ansehen
24.10.2011 13:53 Uhr von kollesch
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ihr wüsstet was so alles getaped wird. Nicht nur bei RyanAir und Konsorten, nein auch bei den renommierten Airlines ist dies eine gängige Praxis
Kommentar ansehen
24.10.2011 14:14 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja da wird gespart auch an kostenaufwendige reperaturen für Flugzeugfenster, die doch etwas anders sind als das fenster in der Küche oder auch im Auto- aber bei Ryanair wundert es doch eh nicht mehr
Kommentar ansehen
24.10.2011 15:38 Uhr von Really.Me
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ach bitte will nicht wissen an wievielen Autos ich jeden Tag vorbei fahre wo irgendwelche eBay Teile selber eingebaut wurden nur um paar Euro zu sparen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 15:58 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die: Ryanair-Flieger sehen aber innen immer noch wesentlich appetitlicher aus als viele andere teure Flugzeuge, ich bin auf meinen xx Flügen noch jedes Mal gut angekommen und habe mich noch nie unsicher gefühlt, nur weil es Ryanair ist. Und der Preis ist immerhin unschlagbar, 1 Person Teneriffa-Düsseldorf im Mai mit dem "normalen" Flieger 600 Euro, 2 Personen am gleichen Tag mit Ryanair nach Weeze 350 Euro.

Fragen?
Kommentar ansehen
24.10.2011 16:38 Uhr von Trallala2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@theojk: Das waren andere Flugzeuge. Das Flugzeug bei dem das Fester raus geflogen ist, wurde von außen mit Schrauben befestigt. Brachen die Schrauben, gab es eine Katastrophe.

Heute werden die Fenster von innen eingesetzt. Sollten Schrauben brechen, hält der Luftdruck das Fenster fest im Rahmen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 16:48 Uhr von aquarius565
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Deppen: Ich hätte das mit einer Singer Nähmaschine geflickt. Resultat: Er wird ebenfalls abgestürzt sein.
Kommentar ansehen
24.10.2011 16:57 Uhr von Sopha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
theojk: und zum 2. hing der pilot nur halb aus dem fenster und hat überlebt... Schuld waren damals übrigens falsche Schrauben (zu kurz) welche bei einer Reparatur eingesetzt wurden.
Kommentar ansehen
24.10.2011 17:54 Uhr von Chase82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie wüssten wieviel bei Boing mit klebevband gearbeitet wird würde keiner mehr fliegen gehen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 19:23 Uhr von nougatkeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich, wie hier alle gleich Zustände kriegen...

Ryanair ist nicht nur eine der pünktlichsten sondern mit ihrer wirklich sehr jungen und modernen Flotte eine der sichersten Fluggesellschaften. Es gab bisher erst einen Totalverlust ohne Personenschaden wegen Vogelschlag. Bin erst letztes Woche mit denen geflogen und mich trotz allgemeiner Flugangst richtig wohl gefühlt.
Kommentar ansehen
24.10.2011 20:04 Uhr von FreddyG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man den Namen der Zeitung: die den Artikel geschriebn hat liest sagt das doch schon alles.
Die Sache ist ziemlich übertrieben dargestellt. Wenn ein Fenster ausgetauscht wird kommt eine Art Silikon als Dichtung zwischen Fenster und Struktur. Wie an jedem anderen normalen Fenster auch. Allerdings braucht der Sealer bis zu 24 Stunden zum aushärten. Damit er nicht verläuft oder feuchtigkeit in die Masse kommt nimmt man Aluminium klebeband. Die Massnahme ist völlig legal und ungefährlich. Da besteht keine gefahr. Die Scheibe ist durch Bolzen befestigt. Das Silikon dient mehr um dei Aerodynamik zu verbessern.

Die Techniker haben wohl nicht richtig entfettet und der Kleber hat sich gelöst.
Kommentar ansehen
24.10.2011 20:11 Uhr von Kyklop
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nougatkeks: Wie in einer Sardinenbüchse. Naja, wer darauf steht, dem kann man nicht davon abhalten. Dann darf man aber wirklich keine Ansprüche stellen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 22:03 Uhr von SaxenPaule
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: wenn nen Fenster rausfliegt ist das noch lange keine Katastrophe. Dann entsteht ein Unterdruck, die Masken kommen raus und der Pilot sollte zusehen, dass er Hoehe verliert, um wieder in Gegenden zu kommen, in denen der Mensch so Leben kann.

Da fliegt niemand raus. Gabs schon Test auf voller Hoehe, bei der eine modifizierte Tuer geoeffnet wurde. So viel Zug entsteht da nicht - gerade bei grossen Oeffnungen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 22:41 Uhr von nougatkeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kyklop: Du hast ers erfasst: Bei den wirklich unschlagbaren Preisen darf man nicht viel erwarten. Da aber so gut wie niemand einen Sitzplatz reserviert kommt man wenn man sich etwas geschickt anstellt ganz leicht an die Sitze an den Notausgängen und hat damit mehr als genug Beinfreiheit. Finde es generell auf Kurzstrecken nicht so dramatisch etwas enger zu sitzen.
Kommentar ansehen
24.10.2011 22:49 Uhr von frosch_oder_prinz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man spart oft kein Geld und keine Zeit: Am meisten stören mich bei diesn sogenannten Billig-Airlines die abgelegenen Flughäfen. Da wird Düsseldorf beworben und in Wirklichkeit ist es Weeze. Da wird Frankfurt am Main beworben und in Wirklichkeit ist es Hahn. Wenn ich mir dann die zusätzlichen Kosten für den Transfer von Weeze oder Hahn noch dazurechne, dann kann man eigentlich auch mit jeder anderen Fluggesellschaft fliegen. Einen Zeitgewinn kann ich dann auch nicht erkennen. Da kann man auch gleich mit der Bahn fahren. Mit dem Sparticket kostet es dann manchmal nur 29 Euro und man braucht von Berlin nach Düsseldorf mit dem ICE ca. 4 Stunden. Schon mit den teuren Fluggesellschaften ist man nicht viel schneller, wenn man berücksichtigt, dass die Flughäfen mittlerweile fast außerhalb der Stadt liegen. Mit dem Flugzeug lohnt es sich wohl nur für weitere Flüge wie Hamburg-München oder Berlin-München. Aber alles was man auch so mit der Bahn unter 4 Stunden erreichen kann ist mit dem Flugzeug vom Zeitfaktor betrachtet ohnehin sinnlos..

[ nachträglich editiert von frosch_oder_prinz ]
Kommentar ansehen
25.10.2011 11:48 Uhr von Mankind3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aquarius: Nein nein, dafür brauchst du einen Tacker. Das hat in Hot Shots doch prima geklappt. ;)
Kommentar ansehen
25.10.2011 12:13 Uhr von Freddylein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil No risk, no fun..... .-)
Kommentar ansehen
25.10.2011 15:23 Uhr von ACEpas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SaxenPaule: http://en.wikipedia.org/...

Dazu gibt´s auch eine schöne Doku im Rahmen der "Air Crash Investigation Serie": Staffel 2, Folge 1 (Blow Out / Ripped from the Cockpit).

Natürlich ist das ganze hier aber wieder nur Panikmache von Sensationsreportern ohne Ahnung von der Materie. Weil sie (und die meisten Passagiere) keinen Einblick in übliche Wartungsvorgänge haben, wird da gleich sonst was vermutet. Also im Grunde das gleiche wie bei Landungen aus Sicherheitsgründen in der Presses immer von "Notlandung" gesprochen wird. Oder beim zeitweiligen Triebwerkausfall mit kontrolliertem Gleitflug bis zum wiederstarten der Triebwerke von einem "Sturz in die Tiefe". Affig.

[ nachträglich editiert von ACEpas ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?