24.10.11 10:58 Uhr
 362
 

Forscher finden Protein, das Pflanzen hilft, bei Überschwemmungen zu überleben

Wissenschaftler aus Potsdam haben das Protein RAP2.12 entdeckt. Dieses Protein aktiviert bestimmte Gene, die es der Pflanze ermöglichen, sich an den Sauerstoffmangel bei einer Überschwemmung anzupassen.

Das Protein ermöglicht es also, den Stoffwechsel der Pflanze auf die Verwertung von Reserven umzustellen. Bei bestimmten Pflanzen beobachteten die Forscher, dass sie sich mit einem höheren Proteingehalt besser nach einer Überschwemmung erholten.

"Unsere Entdeckung von RAP2.12 als zentrales Messmolekül eröffnet interessante Möglichkeiten, in Zukunft die Toleranz von Feldfrüchten gegenüber Überschwemmungen zu erhöhen", so der Leiter der Arbeitsgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Energie, Natur, Pflanze, Protein, Sauerstoff
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?