24.10.11 09:11 Uhr
 134
 

Kenia: Anschlag auf Lokal in Nairobi

Wie ein lokaler Radiosender im Internet berichtet, gab es am frühen Montagmorgen einen Anschlag auf ein Nachtlokal in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Ein Mann soll eine Handgranate in das Nachtlokal geworfen haben und dann geflüchtet sein.

Dabei wurden insgesamt 14 Menschen verletzt, zwei von ihnen sehr schwer. Bei allen Verletzten handelt es sich nur um Kenianer, so berichtet ein kenianischer Reporter im arabischen Sender Al-Dschasira.

Da Kenia zur Zeit gegen die islamistische Al-Schabaab-Miliz im benachbarten Somalia vorgeht, hatte die US-Botschaft bereits vor zwei Tagen vor einem Terroranschlag in Nairobi auf Einkaufszentren und Nachtclubs gewarnt. Die Polizei untersucht nun die Hintergründe des Anschlags.


WebReporter: kostenix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Kenia, Lokal, Handgranate, Nairobi
Quelle: www.nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 09:11 Uhr von kostenix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zur falschen Zeit am falschen Ort. Und wie immer trifft es nur Unschuldige -.- Hoffentlich kommen die Verletzten gut durch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?