24.10.11 07:39 Uhr
 5.174
 

Berlin: 20-Jährige geschockt, nachdem ein Mann an ihrem Hochhausfenster vorbeiflog

Eine 20 Jahre alte Frau aus Berlin bekam ein Riesenschreck, als plötzlich an ihrem Hochhausfenster ein Mann vorbeiflog. Die junge Frau saß an ihrem Fenster vor einem Schminkspiegel, als der Vorfall geschah.

Sie sagte: "Plötzlich flog etwas Großes vorbei. Ich dachte, es war ein Fernseher, das gab‘s hier schon mal. Dann sah ich nach unten. Da lag dieser Mann, überall war Blut". Wie sie später erfuhr, hatte der Mann kurz zuvor seine Frau ermordet.

Der Mann rief vor seinem Sprung aus dem Fenster in 50 Meter Höhe noch die Polizei an. Dort meldete er die Tat, seinen Namen und die Adresse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Mann, Berlin, Mörder, Inland, Fenster
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2011 07:51 Uhr von rubberduck09
 
+71 | -8
 
ANZEIGEN
Fliegen != Fallen: Ist schon erstaunlich, wie tief die deutsche Sprache ge_fallen_ ist.
Kommentar ansehen
24.10.2011 08:19 Uhr von ted1405
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Quelle ist die Bildzeitung ...

da fällt so einiges. Und wenn´s der Bildzeitung passt, ist die deutsche Sprache sogar tief geflogen. ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2011 08:34 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ted1405: YMMD!

Danke! Der war gut!
Kommentar ansehen
24.10.2011 08:54 Uhr von jpanse
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Superman: ist in der Stadt?
Kommentar ansehen
24.10.2011 09:03 Uhr von derSchmu2.0
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegen ist wie auf dem Boden fallen, der Trick dabei ist aber, diesen nicht zu treffen...
Kommentar ansehen
24.10.2011 09:20 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
ist es ein Vogel? ist ein ein Flugzeug?

Nein!

es ist ANGEBERMAN!

"to infinity... and beyond!"

[ nachträglich editiert von Reklamations-Kantolz ]
Kommentar ansehen
24.10.2011 09:23 Uhr von SumoSulsi
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Hehee so ne typische h4 plattenbau tussi welche sich wohl selber bei der Redaktion gemeldet hat um in die Zeitung zu kommen ^^
Kommentar ansehen
24.10.2011 09:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@SumoSulsi: Deine Nachbarin oder warum weißt so genau Bescheid ;)
Kommentar ansehen
24.10.2011 09:28 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aufsichtsratssitzung ala Monty Python
Kommentar ansehen
24.10.2011 10:43 Uhr von heinzinger
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Die junge Frau saß an ihrem Fenster vor einem Schminkspiegel" muhaha... genau so sieht sie auch aus xD
Kommentar ansehen
24.10.2011 14:52 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Monty Python:but in an office off the goswill road: http://youtu.be/...

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?