23.10.11 20:38 Uhr
 195
 

BMW X1 und weitere Vierzylinder-Motoren sollen den US-Markt erobern

Bisher gab es den BMW X1 nicht in den USA zu erwerben. Außerdem sind Vierzylinder-Motoren in den USA Mangelware. BMW möchte das nun ändern.

"Wir haben durchaus den Plan, mit dem X1 nach Amerika zu gehen", erklärte BMW-Nordamerika-Chef Ludwig Willisch. Auch sollen nach und nach Vierzylinder-Motoren für mehrere Modelle in den USA eingeführt werden.

Mehr Dieselmotoren sollen ebenfalls den US-Markt erobern, da dort die Spritpreise ebenfalls stark gestiegen sind. Weiterhin werden die Autohersteller auf dem US-Markt mit immer schärferen Regeln zum Spritverbrauch unter Druck gesetzt.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, BMW, Markt, Vierzylinder
Quelle: www.autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?