23.10.11 09:31 Uhr
 992
 

Feuerwerksfabrik explodiert: Mitarbeiter aus pyrotechnischer Abteilung stirbt

In Gersthofen ist eine Feuerwerksfabrik aus bislang ungeklärten Gründen in die Luft gegangen.

Ein Mitarbeiter, der sich derweil um das Zusammenfügen und Auseinanderbauen der Feuerwerkskörper kümmerte, starb bei der Explosion.

Die Polizei konnte die Identität des Verstorbenen bislang nicht herausfinden und will nun in Zusammenarbeit mit Chemiespezialisten die genauen Umstände der Explosion klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mitarbeiter, Explosion, Feuerwerk, Abteilung
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2011 12:14 Uhr von 1234321
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es klingt sehr nach einem Schwarzarbeiter. Warum kennt man seinen Namen nicht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?