22.10.11 19:46 Uhr
 33
 

Fußball/1. Bundesliga: Der VfB Stuttgart rettet einen Punkt und steht auf Rang drei

In einem Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich der 1. FC Nürnberg und der VfB Stuttgart mit 2:2 (1:0). 46.486 Fans sahen die Partie im Frankenstadion. Der VfB klettert durch das Remis vorläufig auf Platz drei.

Schon früh gingen die Gastgeber durch Timmy Simons (9. Minute) in Führung. Zdravko Kuzmanovic verwandelte in der 60. Minute einen Strafstoß zum 1:1. Zuvor hatte der Schiedsrichter auf Handspiel von Philipp Wollscheid entschieden.

Zehn Minuten später brachte Philipp Wollscheid die Platzherren per Kopfball wieder in Führung. Maza traf dann kurz vor Ende der Partie zum erneuten Einstand und stellte damit den Endstand her.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 19:46 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Handelfmeter war auf keinen Fall berechtigt. Der Spieler wurde angeschossen, danach prallte der Ball vom Bein an den Arm. Die Entscheidung des Unparteiischen ist vollkommen unverständlich!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?