22.10.11 16:11 Uhr
 242
 

Berlin: Ermordeter Mann lag längere Zeit in seiner Wohnung

Nach Angaben der Polizei wurde am Freitag in Berlin Wedding ein toter Mann in seiner Wohnung entdeckt. Bekannte des Mannes informierten die Feuerwehr, weil sie in der Wohnung einen Unglücksfall vermuteten.

Die Feuerwehr drang über den Balkon in die Wohnung ein und fand den Bewohner leblos auf. Die Retter informierten daraufhin die Kriminalpolizei.

Nach der Bekanntgabe erster Ermittlungsergebnisse wurde der noch nicht hundertprozentig identifizierte Mann, der wohl schon länger tot in der Wohnung lag, Opfer eines Tötungsdeliktes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Mord, Wohnung, Zeit
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2011 04:32 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor sehr kunstvoller 3. abschnitt deiner news. aber hier wären kleiner sätze angebracht gewesen.

und warum ist er nicht 100 tig idendfiziert, wenn bekannte des mannes, die polizei informierten. bekannte sollten doch soweit bekannt sein, dass man wenigstens den namen kennt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?