22.10.11 10:57 Uhr
 2.034
 

Winterprognose: So soll der Winter in Deutschland werden

Meteorologen lassen verlauten, dass der diesjährige Winter kälter als der letzte werden soll. Der November soll noch recht mild beginnen, aber bereits Mitte des Monats soll der erste Schnee auch im Flachland fallen.

Schnee an Weihnachten? Laut der Wetter-Experten besteht eine 70-prozentige Chance, dass wir eine weiße Weihnacht haben werden. Diesen Winter werden insgesamt 25 bis 30 Schneetage erwartet.

Den kalten Winter beschert uns, wie bereits im letzten Jahr, ein Hoch über Spanien, Island und Großbritannien. Diese gleiche Begebenheit ist für Meteorologen schon fast eine kleine Sensation.


WebReporter: kostenix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Winter, Prognose, Wetter, Schnee
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 10:57 Uhr von kostenix
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Ich will nicht! Ich will nicht wieder so einen kalten Winter haben.... Die Schneeräumfahrzeuge schieben den Schnee immer zwischen mein am Straßenrand parkendes Auto und die Fahrspur... und ich darf dann wieder einen halben Meter Eisschnee mit einer Schaufel wegräumen :S
Kommentar ansehen
22.10.2011 12:21 Uhr von Jaecko
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Weisse Weihnachten hatte ich bei uns das letzte Mal... glaub da war Schröder erst frisch Kanzler.
Kommentar ansehen
09.01.2012 17:44 Uhr von aminosaeure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwischenstand: Nur 3 Schneetage im Bergland und Frühlingswarm mitten im Januar.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?