22.10.11 10:23 Uhr
 14.149
 

Niederlande: Deutscher Student fällt Streich eines Polizisten zum Opfer

Der Kommandant der Polizei in der niederländischen Verwaltungseinheit "Hollands Midden" hat eine interne Untersuchung wegen dem Verhalten eines Polizisten eingeleitet. Ein Beamter hat angeblich einem Studenten einen Streich gespielt, wodurch dieser einen Stromschlag erhielt.

Der Student stammt aus Deutschland und studiert an der Universität Leiden. Zuerst wurde er wegen Streitigkeiten über ein Fahrrad verhaftet. Er dachte, es wäre gestohlen, dabei hatten es zwei Polizisten beschlagnahmt. Bei dem Handgemenge brach der Student sein Handgelenk.

Anschließend wurde er zur Wache gebracht, wo er warten musste, ohne medizinische Hilfe zu erhalten. Später kam ein Polizist zu ihm in die Zelle und gab ihm ein Päckchen Kaugummi. Als er dieses annahm, erlitt er einen Stromschlag. Der Polizist konnte nicht mehr aufhören zu lachen, so der Student.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opfer, Niederlande, Student, Deutscher, Streich
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 10:33 Uhr von FrankaFra
 
+41 | -8
 
ANZEIGEN
LOL: Der letzte Satz!

Fand der Student mit dem gebrochenen Handgelenk sicher nicht witzig... :D


Errr... böse Nummer. (hihi)
Kommentar ansehen
22.10.2011 10:38 Uhr von AnotherHater
 
+11 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2011 11:01 Uhr von Pikatchuu
 
+83 | -9
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nur Bahnhof da alles sehr wirr geschrieben ist und total zusammenhanglos.



[ nachträglich editiert von Pikatchuu ]
Kommentar ansehen
22.10.2011 11:58 Uhr von Ginseng
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
jaja die Holländer: So sind sie halt, bis zum Stehkragen voll mit Minderwertigkeitskomplexen vor dem großen Nachbarn und wenn Holländer dann in eine Machtposition gegenüber einem Deutschen kommen, dann drehen sie schon mal durch.
Wer wie ich beruflich öfters mit Holländern zu tun hat, weiß wovon ich spreche, dauernd müssen sie sich beweisen, das nervt tierisch!

Und kommt mir jetzt nicht mit WW2, das war auch 1800 dunnemal schon so.
Kommentar ansehen
22.10.2011 12:29 Uhr von str8fromthaNebula
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
bei uns die polizei macht auch gern scherze: die fragen dich nachts auf dem weg in den keller zu den zellen auch mal ganz gerne, fahrstuhl oder treppe ?
allerdings gings da keinen fahrstuhl sondern bei der falschen antwort nen fusstritt und abflug die treppe runter...
ach ja polizei,was haben wir doch gelacht....nicht

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
22.10.2011 13:35 Uhr von free4gaza
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
unglaublich,
so was passiert in EU?
ne ne ne , so gehts nicht weiter.
NL ist für EU nicht geeignet,
raus mit denen, Kritierien nicht erfüllt!
Kommentar ansehen
22.10.2011 15:47 Uhr von DerMaus
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Bei dem Handgemenge brach der Student sein Handgelenk."

So wird es gewesen sein und die Polizsten hatten damit sicherlich nichts zu tun. Der Typ hat einfach seine Hand genommen und KRACH sein eigenes Handgelenk gebrochen...
Kommentar ansehen
22.10.2011 18:55 Uhr von onemanshow
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Bei dem Handgemenge brach der Student sein Handgelenk."

wessen handgelenk??
Kommentar ansehen
22.10.2011 19:51 Uhr von koelnerjunge
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das war doch bestimmt in Maaskantje
Kommentar ansehen
23.10.2011 01:02 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte: der Student lieber auf seine Eltern gehört! Sie hatten ihm immer gesagt, die Stadt "Leiden" hat ihren Namen nicht umsonst.
Er bereut jetzt, sie ausgelacht zu haben und es wird sehr deprimierend sein, ihnen die Story zu beichten ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2011 07:27 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@irykinguri wenn der begriff holland nicht für die ganze niederlande steht, sondern nur eine provinz ist, ist das natürlich falsch. aber in deutschland wird eben umgangssprachlich, wenn auch falsch, holland gesagt, wenn wir niederlande meinen.

dass es auf beiden seiten, also niederlande und deutschland menschen gibt, die die anderen nicht leiden können, hat ihren ursprung in den jahren des 2. weltkrieges. und viele niederländer, die viel leid von den deutschen soldaten erleiden mussten, waren natürlich auf deutschland nicht gut zu sprechen.

diese abneigung ist immer auf die nächste generation weiter gegeben worden. gott sei dank werden diese völkerhasser stetig weniger, denn was kann ein mensch dafür, der 40 jahre nach kriegsende geboren ist, als das damals passierte.

aufgrund deiner aussage, dass wir alle deppert sind, lässt vermuten, dass du immernoch ein deutschhasser bist.

und dass du dir selbst ein tor geschossen hast, belegt einfach mal nur, dass du dich in deinem land nicht auskennst. jetzt ist das land schon so klein und du weißt noch nicht einmal in welcher provinz leiden, die geburtsstadt von rembrandt, liegt.


einer der dt. deppen wünscht dir einen schönen sonntag
Kommentar ansehen
23.10.2011 13:43 Uhr von adept93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nichts schlimmes: nur schwazer humor :D
Kommentar ansehen
24.10.2011 23:16 Uhr von chaoskraehe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem und des: "wegen dem Verhalten"

nach wegen folgt in der regel der genitiv und nicht der dativ!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?