21.10.11 17:50 Uhr
 191
 

USA: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Maul-Beatmung

Im US-Bundesstaat Wisconsin wurde die Feuerwehr des Städtchens Wausau zu einem Hausbrand gerufen.

Die Feuerwehrmänner kämpften sich durch den dichten Rauch und fanden eine Labradorhündin in einem Schaukelstuhl sitzend. Das Tier atmete nicht mehr. Da begannen die Helfer sofort mit einer Mund-zu-Maul-Beatmung.

So konnten sie das Leben der Hündin retten. Im Haus befanden sich zum Brandzeitpunkt keine Menschen. Zwei Katzen wurden unversehrt im Keller gefunden. Die Hündin durfte nach einer Nacht im Tierkrankenhaus wieder nach Hause.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Mund, Feuerwehrmann, Beatmung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 18:24 Uhr von GPSy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Mr. Feuerwehrmann !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten
USA: Kind erschießt aus Versehen zweijährige Schwester
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?